VG-Wort Pixel

Jessica Simpson Tochter Maxwell posiert wie ein Model

Jessica Simpson: Tochter Maxwell posiert wie ein Model
© XPosure
Gerade mal drei Jahre ist Jessica Simpsons Tochter alt. Vor der Kamera posiert sie hingegen wie eine ganz Große

Jessica Simpson steht schon länger in der Kritik, ihre Kinder zu sehr ins Rampenlicht zu zerren. Über Instagram veröffentlicht die Sängerin immer wieder Fotos ihrer dreijährigen Tochter Maxwell, die darauf wie ein erwachsenes Model posiert. Durch diverse Model-Casting-Shows im Fernsehen ist solch ein Posieren mittlerweile relativ weit verbreitet unter sehr jungen Kindern. Schließlich wollen kleine Mädchen auch so schön sein wie die Mama und auch die Frauen, die sie sich durch die Medien zu Vorbildern machen. Doch sollten solch verspielte Fotos so öffentlich gemacht werden? Jessica Simpson sieht das sehr locker und findet die Fotos so zuckersüß, dass sie diese mit ihren Fans teilen möchte.

Lippenstift für ein Kleinkind

Bereits 2014 machte Jessica Simpson Schlagzeilen mit einem Foto ihrer Maxwell, welches sie auf Instagram veröffentlichte. Süße zwei Jahre ist die Kleine da alt, hat blonde Löckchen und stahlblaue Augen. Doch am stärksten fallen ihre vollen Lippen auf, die scheinbar in pinkem Lipgloss getränkt wurden. Wer bei dieser Beschreibung an eine betörende Sirene denkt, wird enttäuscht. Es handelt sich um ein Kind, das gerade einmal zwei Jahre alt ist: Jessica Simpsons Tochter Maxwell. Zu sehen ist sie auf einem Schnappschuss von Simpsons Instagram-Seite. Die damals 34-Jährige schreibt zu dem Foto: "Jemand hat Mamis Lipgloss benutzt #POSER."

Aber ist es tatsächlich so? Oder ist es vielmehr Jessica Simpson selbst, die ihre Tochter inszeniert und zeigen will, wie hübsch ihr Kind doch ist. Eine Zweijährige dürfte wohl kaum so treffsicher den eigenen Mund ausmalen können. Darüber hinaus: Volle Lippen stehen für Sinnlichkeit und Erotik. Werden diese dann auch noch mit Lipgloss oder einem knallroten Lippenstift betont, setzt man sie bewusst in Szene. Für erwachsene Frauen ist das sicherlich okay.

Aber darf man ein Kind so sexy schminken, es fotografieren und dieses Bild dann auch noch auf einem öffentlichen Account präsentieren? Äußerst fragwürdig! Solche Bilder locken Menschen an, die Jessica Simpson nie freiwillig auch nur 100 Meter in die Nähe ihrer Tochter lassen würde. Im Internet gelten offenbar keine Grenzen ...

Maxwell Drew Johnson
Die damals Zweijährige Maxwell posiert mit Lipgloss für Mamas Instagram-Account.
© instagram.com/jessicasimpson
ida / inu / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken