"Bachelorette" Jessica Paszka: Beauty-OP mit rechtlichen Folgen

Jessica Paszka ist als "Die Bachelorette" auf der Suche nach der großen Liebe. Während sie im TV Rosen verteilt, hat sich ein anderer Mann zu ihren Kurven geäußert. Und das hat jetzt Konsequenzen

Jessica Paszka

Die schöne Jessica Paszka verdreht momentan als "Die Bachelorette" einigen Männern den Kopf. Und das nicht zuletzt wegen ihrer tollen Figur. Schon oft lobten die Teilnehmer der Castingshow die Kurven der 27-Jährigen. Dass an denen nicht alles echt ist, ist kein Geheimnis. Die hübsche Brünette steht offen zu ihren Eingriffen.

So soll sie sich die Brüste vergrößern lassen haben und erst letztes Jahr folgte dann ein "Brazilian-Butt-Lift", bei dem Fett aus dem Bauch gesaugt wird, und in den Po gespritzt wird. 

Jessica Paszka steht zu ihren Operationen

"Die Bachelorette" selbst ist mit den Veränderungen an ihrem Körper zufrieden und sagt auch in der Kuppelshow, dass sie zu ihren Kurven steht. Doch es scheint, als würde nicht jeder diese Meinung teilen. Laut "Bild.de" soll ein Nachbar Jessica wegen ihres Aussehens beleidigt haben. "Er sagte, sie habe einen zu fetten Arsch und er hat sie auch noch wegen anderer Dinge beleidigt", soll ein Bekannter gegenüber "Bild" erzählt haben. 

Rechtliche Konsequenzen wegen Beleidigung

Diese unschönen Worte ziehen jetzt Konsequenzen mit sich. Laut "Bild"-Informationen sollen die Eltern des Fernsehstars jetzt Anzeige erstattet haben. Jessica selbst bestätigt gegenüber der Zeitung: 

Richtig ist, dass meine Eltern bedingungslos hinter mir stehen und ihre Tochter in Schutz nehmen. Wenn es sein muss, mit den entsprechenden Konsequenzen.

Bachelorette Kandidaten

Unter ihnen ist ein "Callboy"

Das sind die Kandidaten der neuen Bachelorette

 In einem Video auf dem Youtube-Kanal ihrer Freundin Sarah Nowak erklären Jessica und Sarah, dass sie "zu allem stehen, was wir gemacht haben" und obwohl das Thema Beauty-Op für andere ein Tabu-Thema darstellt, sie da "kein Geheimnis" draus machen. Stolz zeigt Jessica in dem Video ihren operierten Po und auch Freundin Sarah sieht einen "leicht dezenten Unterschied" zwischen ihrem natürlichen und Jessicas operiertem Po. Jessica selbst findet, "Ich muss noch ein bisschen abnehmen, aber der Arsch ist gut". 

Beide sagen, dass ihnen egal ist, was über Schönheitsoperationen im Allgemeinen gesagt wird, so lange nicht "verurteilt" wird. Das scheint für Jessica in dieser Situation der Fall zu sein. Die Hauptsache ist; sie ist mit ihrem Körper rundum zufrieden und strahlt das auch aus. 

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Vor 10 Jahren sah das sympathische Lächeln der Schauspielerin, Autorin und Scientology-Kritikerin Leah Remini noch richtig natürlich aus.
Bei ihrem Auftritt auf dem roten Teppich der Creative Emmy Awards irritiert Leah mit ihrer maskenartig und übermäßig gestrafft wirkenden Mimik.  Bevor der natürliche Charakter eines Gesichtes mit Botox + Co. lahmgelegt wird, sollte man auf weitere Besuche beim Beauty-Doc vielleicht doch eher verzichten.
Sofia Richie im zarten Alter von 16 Jahren. Ein typischer Teenie, der nicht so recht Lust aufs Rampenlicht hat. Natürlich sieht die Tochter von Lionel Richie vor fünf Jahren noch aus, heute ist davon nichts mehr zu erkennen ...
Nur vier Jahre später hat sich Sofia Richie quasi selber neu erfunden – offensichtlich mit der professionellen Hand eines Schönheitschirurgen. Nase, Lippen, Wangenknochen – was man im zarten Alter von gerade einmal 21 Jahren an sich selbst schon optimieren kann, das weiß das Starlet ganz genau. Ihrem 15 Jahre älteren Lover Scott Disick scheint es zu gefallen.

379

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche