VG-Wort Pixel

Jenny Frankhauser Sie wehrt sich gegen Body-Hate in der Schwangerschaft

Jenny Frankhauser
© instagram.com/jenny_frankhauser
Jenny Frankhauser erwartet ihr erstes Kind. Eigentlich sollte sie auf Wolke Sieben schweben. Doch das Glück über ihre Umstände wird von fiesen Kommentaren einiger User:innen im Netz getrübt. Jetzt stellt sie sich entschieden dagegen.

Als Influencerin und Person der Öffentlichkeit ist Jenny Frankhauser, 29, fiese Kommentare, die teilweise sogar unter die Gürtellinie gehen, gewohnt. Dass ihre Hater aber selbst vor ihrer Schwangerschaft und den damit verbundenen körperlichen Veränderungen keinen Halt machen, das geht selbst der Ex-"Dschungelcamp"-Gewinnerin zu weit. Auf Instagram setzt sie sich fiesen Body-Hatern, die die Größe ihres Bauches kommentieren, zu Wehr.

Schwangere Jenny Frankhauser spricht Klartext

Jenny ist jetzt in der 15. Schwangerschaftswoche und ihr Bauch ist schon deutlich runder geworden – für einige Instagram-User:innen offenbar zu rund. Sie kommentieren, was das Zeug hält, spekulieren und beurteilen Jennys Bauch. "Sind da Zwillinge drin?!", "Sie ist niemals erst in der 15. SSW!", "Wie viele Kinder sind da drin?", "Der Bauch sieht aus, als würde sie gleich das Kind bekommen!", "Der Bauch ist viel zu groß!" und "Ich sah im neunten Monat nicht so dick aus!", lauten einige der Sätze, die sich die Reality-TV-Bekanntheit anhören muss. In einem Instagram-Post bezieht die 29-Jährige dazu nun Stellung. Unter ein Foto, das sie in einem hautengen blauen Kleid zeigt, schreibt sie die Sätze ihrer Hater auf und kommentiert sie mit: "MEIN BAUCH IST GUT SO, WIE ER IST!" Dazu setzt sie ein schwanger-Emoji und ein Danke mit Kuss-Smiley, das noch einmal verdeutlicht, dass sie auf derlei Kommentare keine Lust hat. 

Die Vorfreude ist riesengroß

So sehr ihr die gemeinen Kommentare ihrer Community auch zusetzen, die Vorfreude auf ihr erstes Baby ist riesengroß. Die ganze Familie fiebert auf das neue Familienmitglied hin. "Wir sind überglücklich, dass unsere Familie nun weiter wächst. Wir können es kaum erwarten, den kleinen Wurm im Arm halten zu dürfen. Ihr werdet großartige Eltern werden", hatte Jennys Mama Iris Klein kurz nach der Schwangerschaftsverkündung auf Instagram geschrieben.

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken