Jennifer Lopez: Überraschendes Kilo-Geständnis

Jennifer Lopez ist bisweilen unzufrieden mit ihrem Körper. Vor allem in den Pausen ihrer Las-Vegas-Shows würde ihr Gewicht schwanken, gibt die Latina zu

Jennifer Lopez (46, "First Love") gibt zu, ab und zu unter Gewichtsschwankungen zu leiden. Wie jede andere Frau auch habe sie mal mehr, mal weniger Kilo auf den Hüften.

Mit 46 Jahren ist Jennifer Lopez umwerfender und fitter denn je.

Durch dick und dünn

Stars in der Jojo-Falle

Vor einem Jahr zierte Supermodel Tyra Banks noch einmal das legendäre Cover der Zeitschrift "Sports Illustrated". Dafür hungerte und trainierte sie wie besessen …
… jetzt, so erklärte sie in einem Interview, wiege sie 11 Kilo mehr als vergangenes Jahr noch. "Ich esse jetzt, worauf ich Lust habe", verriet sie - sie sei nun glücklich und Essen eben ein wichtiger Teil ihres Lebens.
Nach der Geburt ihrer Tochter Maxwell im Jahr 2012 versuchte Jessica Simpson ihre überschüssigen Pfunde mithilfe von "Weight Watchers" zu verlieren.
Im Jahr 2015 strahlt die hübsche Blondine in einem Etuikleid und setzt ihre schmale Taille in den Mittelpunkt. 

78

"Es geht immer zwischen drei und vier Kilo hoch und runter", so die Sängerin in der Fernsehsendung "The View". "Wenn meine Show in Las Vegas läuft, werde ich dünn. Wenn ich dann Pause habe, esse ich und werde moppelig - Ich kann es fühlen", erklärte sie.

Auslöser für die Diskussion war ein Foto, das die Musikerin vor etwa einem Jahr auf Instagram postete und das sie nun in der Show mit den Worten "Ich war da ein wenig moppelig, wie man sieht", kommentierte. Die Aussage sorgte bei den Moderatoren für Ungläubigkeit. Vor allem Schauspielerin und Moderatorin Whoopi Goldberg (60, "Sister Act") konterte, indem sie aufstand, ihr Top ein wenig liftete und "Das ist ein bisschen moppelig" in die Runde warf. Zu Lopez gewandt, sagte sie: "Dieses Mädchen war niemals moppelig".

Ob falsche Selbstwahrnehmung oder schlicht durchdachte PR: Jennifer Lopez' überraschendes Kilo-Geständnis sorgte für ordentlich Aufmerksamkeit - und die wollen Stars schließlich am meisten.

Themen

Erfahren Sie mehr: