Jennifer Lopez + Co.: Stars lösen Hintern-Hype aus

Stars wie Jennifer Lopez, Kim Kardashian und Beyoncé Knowles präsentieren vor allem ein Körperteil am liebsten: ihren Po. Deshalb kann dieser bei ihnen gar nicht weiblich genug sein. Ihre sexy Kurven setzen sie daher bevorzugt von hinten in Szene und zeigen zunehmend, was sie haben

Jennifer Lopez und Kim Kardashian

Mit ihren extrem weiblichen Rundungen setzen sich Musikerinnen wie Beyoncé Knowles und Nicki Minaj gegen den Mager-Trend durch, der sich bereits unter vielen Kolleginnen verbreitet hat. Besonders auf ein Körperteil legen sie dabei viel wert: ihren Po. Der kann den Frauen gar nicht groß genug sein.

Passend zu dem "Hintern-Hype" haben Jennifer Lopez und Rapperin Iggy Azalea nun den Video-Clip zu ihrer Single "Booty" veröffentlicht, in dem sie eine sexy Rückansicht nicht nur besingen, sondern ihre bei Gelegenheit auch durchgehend präsentieren.

Prinzessin Sofia

Zurück zur wilden Party-Frisur

Prinzessin Sofia
Auch Royals haben mal einen Bad-Hair-Day, wie uns Prinzessin Sofia beweist.
©Gala

Jennifer Lopez ist für ihren Latina-Po schon lange bekannt. Passend also, dass jetzt auch einer von ihren Songs "Bootie" heißt. In dem Musik-Video muss ihr Rapperin Iggy Azalea jedoch in nichts nachstehen. Denn auch sie kann mit extrem weiblichen Kurven überzeugen.

Die Pop-Latina gilt als Trendsetterin der großen Pos im Showbiz. Bei ihren Performances setzt die 45-Jährige stets auf knappe Outfits, die ihren "Booty" besonders in Szene setzen. Kein Wunder, lässt sie sich ihren Allerwertesten ja auch einiges kosten. Mit sagenhaften 21 Millionen Euro soll sie ihn versichert haben. Doch auch Iggy Azalea kann ihre Rundungen sehen lassen und zeigt sich ebenfalls spärlich bekleidet im gemeinsamen Musik-Video. Dass fast 21 Jahre Altersunterschied zwischen den Frauen und damit ihren Hinterteilen liegen, ist nicht zu erkennen. Denn die 45-Jährige trainiert bis heute ihr knackiges Markenzeichen.

Zu den Bühnenshows von Nicki Minaj und Beyoncé gehört auch immer das Inszenieren ihrer Rückansicht. Miley Cyrus möchte es den beiden gleichtun und zieht sich zum "twerken" extra ein Kostüm mit Fake-Po an.

Der Po der Stars

Hallöchen, Popöchen!

So viele Po-Backen – da weiß man ja gar nicht, wo man zuerst hingucken soll! Model Devon weiß genau, welche ihre Schokoladenseite ist. Und die ihrer Freundinnen präsentiert sie ihren 1,7 Millionen Instagram-Followern gleich mal mit, denn die können sich mindestens genauso sehen lassen. Da werden die personalisierten Bikinis, die die Girls hier so fleißig bewerben, fast zur Nebensache.
Zumindest dürfte Suki Waterhouse bei ihrem entspannten Tag zuhause im Bett keine kalten Füße haben. Einen heißen Anblick bietet ihre Rückansicht allemal. 
Aurora Ramazzotti, Tochter von Michelle Hunziker und Eros Ramazzotti, ist das beste Beispiel dafür, dass gute Gene kein Mythos sind. Die hübsche 22-Jährige urlaubt mit ihrem Freund auf der griechischen Insel Koufonisia und zeigt ihren Followern, wie schön eine Rückansicht sein kann. 
Am Bug einer Jacht schaut sich diese Schönheit den magischen Sonnenuntergang Italiens an. Lediglich mit einem Bikinihöschen bekleidet, steht die 46-Jährige barbusig am Fahnenmast und präsentiert ihre Traumsilhouette – samt trainiertem Po. Ein Schnappschuss, aufgenommen von Tom Kaulitz, der hier seine Liebste, Heidi Klum, in Szene setzt.

229

Konkurrenz bekommen die zwei Musikerinnen von Rapperin Nicki Minaj, die ebenfalls für ein extrem großen Po bekannt ist. In ihrem Video zu der Single "Anaconda" wackelt sie mit diesem nämlich genauso viel und setzt mit einer Twerking-Choreo noch einen drauf.

Mit dieser provokativen Art des Tanzens erregte vor einem Jahr Miley Cyrus Aufsehen. Der sehr schlanken 21-Jährige fehlen für den perfekten Schwung jedoch ein paar mehr Kilos auf den Hüften, um mit ihren Mitstreiterinnen mithalten zu können. Dieses Problem löst die Sängerin bei ihrer letzten Show jedoch mit einem Fake-Po, der an ihrem Höschen befestigt ist. So kann auch sie den Po-Trend mitmachen.

Im knappen Bikini oder Badeanzug fallen die Kurven von Coco Austin, Kim Kardashian und Iggy Azalea ganz besonders auf.

Was bei Miley offensichtlich ist, lässt bei anderen Celebrities die Gerüchteküche brodeln: Bei Kim Kardashian und Coco Austin, Ehefrau von Ice-T, wird immer wieder spekuliert, ob ihre Hintern noch echt oder schon längst operiert sind. Denn die Pos der zwei Rapper-Ehefrauen nehmen mittlerweile schon unnatürliche Ausmaße an und passen optisch nicht mehr zum restlichen Körper. Um zu beweisen, dass sie keine Implantate nötig haben, veröffentlichten beide sogar Ultraschall-Bilder ihrer Hintern.

Beyoncé hingegen muss nicht mit solchen Gerüchten kämpfen und weiß, wie sie ihre schöne Kehrseite am besten in Szene setzt. Die Tricks bei ihren Performances: stützende Strumpfhosen und die optimale Einstellung des Bühnenlichts. So kann sie bei ihren Shows mit ihren sexy Kurven überzeugen.

Fashion-Looks

Der Style von Jennifer Lopez

Jennifer Lopez glitzert von Kopf bis Fuß, als sie über den pinkfarbenen Teppich der Met Gala 2019 schreitet. Doch nicht nur die Versace-Robe garantiert der Sängerin Aufmerksamkeit: Um ihren Hals funkeln rund 65 Karat eingebettet in ein sündhaft teures Collier!
Die Kreation stammt vom amerikanischen Nobel-Juwelier Harry Winston, der eine Halskette mit einem gigantischen, lilafarbenen Saphir umrandet mit runden Brillanten und rautenförmigen Diamanten entwirft. Ein wunderschönes Schmuckstück, das Jennifer Lopez stolz präsentiert!
Blau ist bekanntlich die Farbe der Treue – ob Jennifer Lopez mit ihrem Look ein Statement setzen möchte? Nach den Fremdgehgerüchten um ihren Verlobten, Alex Rodriguez, zeigen sich die beiden betont liebevoll miteinander. In Miami erwischen Paparazzi sie Händchen haltend. Zu ihrem Jeans-Jumpsuit kombiniert die 49-Jährige beigefarbene Wedges und ihre Lieblingstasche: eine Hermès Bag.
Bauch einziehen, die Paparazzi knipsen fleißig Fotos! Ob sich Jennifer Lopez das denkt, als sie zusammen mit Tochter Emme vor dem Gym in Miami ankommt? Auf den Schnappschüssen scheint es so auszusehen, denn trotz ihres flachen Bauchs – samt Sixpack – zieht die Sängerin ihre Bauchdecke mächtig nach innen. Hat die 49-Jährige doch gar nicht nötig ...

72

Themen

Erfahren Sie mehr: