Jennifer Connelly: "Fühlt es sich richtig an? Mach es!"

Oscar-Gewinnerin Jennifer Connelly ist zurück. "Gala" erzählt sie, wem sie in Beautyfragen vertraut und warum ein Haarschnitt zu besseren Leistungen anspornt

Festgefahren schien ihre Karriere, "stuck" sagen die Amerikaner. Nicht allzu oft trieb sich , 42, in den vergangenen zwei Jahren an Filmsets herum. Ausgerechnet "Stuck in Love" heißt nun die Komödie, mit der die Oscar-Gewinnerin ("A Beautiful Mind") jetzt wieder im Kino durchstartet. Außerdem ist die Mutter dreier Kinder zum Gesicht des japanischen Luxus-Beauty-Labels Shiseido auserkoren worden. "Gala" telefonierte mit Jennifer Connelly in New York.

Uns ist aufgefallen, dass Sie nicht nur bei "Stuck in Love", sondern bei jedem Ihrer Filme mit der Make-up-Artistin Judy Chin zusammenarbeiten.

Stimmt. Judy ist in jeglicher Hinsicht fantastisch. Ihre Make-ups sind sensationell, sie kann aber auch super Wunden schminken. Und abgesehen davon: Ich verbringe einfach unheimlich gerne Zeit mit ihr. Das ist in unserem Job wichtig. Es kommt ja durchaus vor, dass wir um vier Uhr morgens anfangen zu arbeiten. Und wenn ich dann verschlafen in der Maske sitze, ist es schön, dass da jemand ist, den man gern hat und auf dessen Urteil man vertraut.

Warum ist Ihnen das so wichtig?

Es hilft mir, mich ganz auf meine Rollen zu konzentrieren, weil ich mir über diesen Part der Arbeit keinerlei Gedanken machen muss. Judy vertraue ich zu 100 Prozent - nicht ohne Grund tragen wir Freundschaftsarmbänder.

Welche Make-up-Tricks haben Sie sich von ihr abgeschaut?

Fashionistas

Models, Musen, Stil-Ikonen

Leslie Mann und Judd Apatow gewöhnen ihre Töchter schon früh an das Rampenlicht. Mit drei Jahren absolviert Töchterchen Iris (rechts) ihren ersten Red-Carpet-Auftritt. Ihre fünf Jahre ältere Schwester Maude hat das strahlende Lächeln ihrer Mutter geerbt und grinst in die Kamera. 
Heute sind aus den kleinen Mädchen junge Damen geworden. Gekonnt posieren sie gut 10 Jahre später mit ihren Eltern auf dem roten Teppich der "Blockers"-Premiere in Los Angeles, denn mittlerweile sind die Mädels echte Profis... 
Maude Apatow  Völlig neu ist der Hollywood-Trubel für Maude Apatow nicht. In Filmen wie "Immer Ärger mit 40" und "Beim ersten Mal" durfte sie bereits als Teenie neben Mama Leslie vor der Kamera stehen. Aus dem Schatten ihrer Mutter versucht sie seit 2015 zu treten. Mit Erfolg! Noch im gleichen Jahr ergattert sie eine Rolle in Lena Dunhams Serie "Girls" und schreibt für Zooey Deschanels Website "Hello Giggles". Mittlerweile ist sogar die Modebranche auf sie aufmerksam geworden und lädt sie zu besonderen Fashion-Events ein. Bei ihrem It-Girl-Gespür eigentlich gar kein Wunder.
Iris Apatow  Die jüngste Tochter von Leslie Mann könnte bereits als Teenager eine Karriere als Model starten. Anstatt jedoch professionell zu shooten, teilt sie viel lieber private Schnappschüsse auf Instagram. Hier kommt sie extrem gut an: Fast 25.000 User folgen ihr bereits - Tendenz steigend. Welch enormes Potential in ihr schlummert, haben auch schon Hollywood-Regisseure erkannt. Seit Anfang 2016 gehört sie zu den Stars der neuen Serie "Love". Wir sind uns sicher: Von Iris wird man in Zukunft sicherlich noch so einiges hören (und sehen)!

63

Judy mixt mit einer unglaublichen Akribie verschiedenfarbige Eyeliner, um genau den Ton zu erzielen, den sie als ideal für den Look einer Rolle erachtet. Seitdem ich das gesehen hab, mische ich auch zu Hause. Außerdem trägt Judy Eyeliner gern nur am inneren Wimpernkranz und minimal darüber auf und blendet ihn dann mit einem feinen, fedrigen Pinsel sanft so weit nach außen aus wie möglich. Das gibt einen supersoften Effekt, den ich auch privat trage.

Haben Sie schon mal das Outfit eines Charakters kopiert, den Sie spielten?

Ja, schon häufiger, aber das ist nicht immer die beste Idee. (lacht) Während der Arbeit an meinem jüngsten Film "Cry/Fly" legte ich mir Navajo-Print-Leggins zu. Nach Abschluss der Dreharbeiten betrachtete ich mich im Spiegel und dachte: "Oh, mein Gott, wie konntest du nur?!" Die werde ich garantiert nie wieder anziehen.

Mögen Sie es, sich für eine Rolle radikal zu verändern?

Absolut, für "Cry/Fly" habe ich mir die Haare kurz schneiden lassen - bis zum Kinn. Ich nenne es "meine unkonventionelle Bob-Länge".

"Cry/Fly" ist ein Familiendrama, in dem Sie eine Mutter spielen, die von ihren zwei Kindern getrennt wird. Hätten Sie dafür nicht auch eine Perücke tragen können?

Klar, früher hätte ich das bestimmt auch getan. Aber in den vergangenen Jahren habe ich gemerkt, wie wichtig es ist, sich ganz real zu verändern. Deshalb habe ich mir vor einiger Zeit für meinen Film "Virginia" die Haare weißblond färben lassen, was ein Riesenspaß gewesen ist. Es kommt einem authentischer vor, wenn man keine Perücke trägt. Fühlt es sich richtig für die Rolle an: Mach es!

Jennifers Favoriten: Den "Rose Salve"-Lippenbalsam des amerikanischen Apotheken-Labels C. O. Bigelow hat Jennifer Connelly immer in ihrer Handtasche. 22 ml, ca. 10 Euro; Connelly ist das Gesicht der Anti-Aging- Linie "Future Solutions LX" von Shiseido. Sie schwört auf die "Eye and Lip Contour Regenerating Cream". 15 ml, ca. 124 Euro; Zu Hause duftet es nach frischer Minze, Ingwer und Tabak. Duftkerze "Abd El Kader" von Cire Trudon, Brenndauer 50 bis 70 Stunden, ca. 60 Euro

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche