Jennifer Aniston Verliebt in ihren neuen Haarschnitt

Jennifer Aniston
© CoverMedia
Leinwandschönheit Jennifer Aniston "liebt" laut ihres Friseurs Chris McMillan ihre Frisur

Jennifer Aniston, 45, entschied "urplötzlich", sich die Haare schneiden zu lassen und ist froh darüber.

Die Schauspielerin ("Kill the Boss") ist - dank der Kult-Serie "Friends" - schon immer für ihre Mähne berühmt. In der Serie liebten sie die Zuschauer für ihren berühmten "Rachel"-Schnitt.

Ihr persönlicher FriseurChris McMillan erklärte nun, warum seine Kundin sich nun abermals dazu entschlossen hatte, ihre Frisur zu verändern. Dieses Mal wäre es allerdings eine sehr spontane Entscheidung gewesen. "Jen ließ sich die Haare abschneiden, weil sie eine Veränderung wollte. Es war eine urplötzliche Entscheidung, aber sie ist sehr glücklich damit", verriet er. An einen neuen Look müsse man sich allerdings immer erst gewöhnen. "Normalerweise ist man bei einer großen Haar-Veränderung unsicher, gleich nachdem sie vollzogen wurde. Man schaut eine Woche oder so in den Spiegel und vergisst, dass man anders aussieht! Es war definitiv eine Veränderung, aber sie liebt ihre Frisur", lächelte der Experte gegenüber "People".

Aniston äußerte sich vor Kurzem gegenüber dem britischen "Elle"-Magazin, dass sie ihre langen Haare vermisse, sobald die Schere klapperte. Sie lachte, dass sie wirklich "sehr unnachgiebig versuchte", ihren neuen Style zu lieben, aber wurde vor ein paar Wochen mit neuen Haarverlängerungen gesichtet. Konnte sie sich mit dem Look einfach nicht anfreunden? Alles Quatsch - stellte McMillan klar. "Die Extensions waren nur für ein Projekt, an dem sie gearbeitet hat. Sie hatte sie nur für ein paar Tage während der Dreharbeiten drin."

Für die Leinwandschönheit sind ihre Haare nicht nur ein Style-Statement, sondern auch ein wertvolles Gut. Sie ist das Gesicht - genau wie eine der Investoren - des Haarpflege-Unternehmens "Living Proof".

Der Promi-Schnippler glaubt indes, dass eine Haarveränderung die Persönlichkeit der Trägerin widerspiegele und eine tiefere Bedeutung vermitteln könne. "Ein Haarschnitt vermittelt oft die Persönlichkeit. Wenn sie sich einfach regelmäßig die Haare schneiden, sind sie oft beständig, haben einen Stil gefunden, der für sie funktioniert und bleiben dem treu. Jemand, der ständig einen dramatisch anderen Haarschnitt bekommt, ist öfter spontan und mag es, neue Dinge auszuprobieren." Allerdings steuerte er dagegen, dass dies nicht für Hollywood-Standards gelte. "Nichts von dem ist in Hollywood wahr, wo die Haare, wie die Garderobe und das Make-up, für Rollen, spezielle Events oder einfach nur, um einen neuen Look zu kreieren, verändert werden", meinte der gute Freund von Jennifer Aniston.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken