Jenna Dewan: Ex von Channing Tatum macht sich nackig

Mamas dürfen nicht sexy sein? Mit diesem verführerischen Coverbild beweist Jenna Dewan, die Ex von Channing Tatum, jetzt das Gegenteil.

Immer wieder sieht sich Jenna Dewan (37, "Step Up") in den sozialen Medien sogenannten Mom-Shaming-Kommentaren gegenüber. In den Augen einiger Nutzer gebe sich die Mutter einer fünfjährigen Tochter viel zu aufreizend und freizügig. Besonders für jene Kritiker scheint die 37-Jährige jetzt aber eine eindeutige Botschaft zu haben: Sie zieht einfach mal komplett blank. Auf dem Cover der "Women's Health" zeigt sich die Ex von Channing Tatum (38, "Magic Mike") wie Gott sie schuf.

"Ich möchte mich stark und gut fühlen"

Jessica Alba

Sie nimmt ihre Nichten mit auf den Red Carpet

Jessica Alba
Jessica Alba ist auf dem roten Teppich bereits ein Voll-Profi – ihre Nichten können jetzt von ihr lernen.
©Gala

"Danke, für mein bislang am meisten, sagen wir, befreiendes Shooting", schrieb Dewan zu einem Foto des Covers auf Twitter. Die negativen Kommentare über ihr Handeln und Aussehen könne sie nicht verstehen. "Wenn man Mutter wird, soll man anscheinend seine Sexualität links liegen lassen", gibt sie im Gespräch mit dem Frauen-Magazin die scheinbare Meinung der breiten Masse wieder. Doch so sei sie nicht, "nur weil man ein Kind hat, ändert man sich doch innerlich nicht".

Stattdessen zeige sich die 37-Jährige gerne - und zwar schon immer. "Ich war mein ganzes Leben lang Tänzerin, deshalb bin ich wenig Kleidung gewöhnt. Man verliert das Schamgefühl." Dennoch sei auch ihr das Glück von straffer Haut und großen Muskeln nicht einfach so vergönnt. Für ihren durchtrainierten Körper arbeitet sie hart. "Ich mag es, mich stark zu fühlen. [...] Im Fitnessstudio nehme ich mehr Gewicht hinzu, anstatt mehr Wiederholungen zu machen", so Dewan weiter. Und warum? Sie wolle einfach kräftig genug sein, um ihre immer größer werdende Tochter noch lange Zeit hochheben zu können.

Themen

Erfahren Sie mehr: