Janine Kunze: "Ich hatte eine Schönheits-OP"

In der RTL-Show "Vorher Nachher – dein Moment" beginnen Menschen nach einer Schönheitsoperation ein neues Leben. Nun überrascht Moderatorin Janine Kunze mit einer Beichte: Auch sie war beim Beauty-Doc.

Moderatorin Janine Kunze.

Janine Kunze führt als Moderatorin durch die RTL-Sendung "Vorher Nachher – dein Moment". Das TV-Format begleitet Menschen, die sich in ihrer Haut unwohl fühlen und nach einem Beauty-Eingriff ihr Neues Ich entdecken. Im Rahmen der Show erklärt Kunze, dass auch sie dieses Gefühl kenne und einst schon unterm Messer lag. 

Janine Kunze hat sich die Nase richten lassen

Kunze fiebert dem Format mit voller Vorfreude entgegen: "In unserer neuen Sendung können sich die Zuschauer erst einmal auf ganz viel Abwechslung freuen. Und es ist für mich mein Herzensprojekt 2019." Das könnte daran liegen, dass sie die Selbstzweifel der Kandidatin schon am eigenen Leibe erlebt hat. "Ich hatte eine Schönheits-OP, ja! Vor etwa 15 Jahren hatte ich zwei Mal die Nase gebrochen. Ich war mit dem Anblick unzufrieden und habe mir die Nase richten lassen", erzählt sie gegenüber "Bild". Ihrem Ehemann und ihrer besten Freundin sei das gar nicht aufgefallen, aber darum gehe es bei einem Beauty-Eingriff auch nicht. "Die Entscheidung trifft kein Außenstehender, sondern nur jeder für sich selbst", sagt sie. 

Die RTL-Sendung ist ihr Herzensprojekt 

Sie kann die Entscheidungen der Kandidaten also gut nachvollziehen: "Wenn Menschen etwa viel abnehmen und dann unter ihrer extremen Fettschürze leiden, ist es vollkommen in Ordnung. Es gibt auch Mädchen mit wenig oder viel Brust, die damit total unglücklich sind. Das schlägt sich dann sehr auf die Psyche nieder. Es ist völlig okay, dass diese Mädchen handeln." Dementsprechend ist nicht auszuschließen, dass auch Kunze sich eines Tages erneut zum Schönheitchirurgen begeben könnte. "Wenn man versucht, das Altern aufzuhalten oder etwas zu verbessern, um ein glücklicheres Leben zu führen, wüsste ich nicht, was dagegen spricht." 

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Vor 10 Jahren sah das sympathische Lächeln der Schauspielerin, Autorin und Scientology-Kritikerin Leah Remini noch richtig natürlich aus.
Bei ihrem Auftritt auf dem roten Teppich der Creative Emmy Awards irritiert Leah mit ihrer maskenartig und übermäßig gestrafft wirkenden Mimik.  Bevor der natürliche Charakter eines Gesichtes mit Botox + Co. lahmgelegt wird, sollte man auf weitere Besuche beim Beauty-Doc vielleicht doch eher verzichten.
Sofia Richie im zarten Alter von 16 Jahren. Ein typischer Teenie, der nicht so recht Lust aufs Rampenlicht hat. Natürlich sieht die Tochter von Lionel Richie vor fünf Jahren noch aus, heute ist davon nichts mehr zu erkennen ...
Nur vier Jahre später hat sich Sofia Richie quasi selber neu erfunden – offensichtlich mit der professionellen Hand eines Schönheitschirurgen. Nase, Lippen, Wangenknochen – was man im zarten Alter von gerade einmal 21 Jahren an sich selbst schon optimieren kann, das weiß das Starlet ganz genau. Ihrem 15 Jahre älteren Lover Scott Disick scheint es zu gefallen.

379

Themen

Erfahren Sie mehr: