Janina Uhse : Auch die hübsche Schauspielerin hat eine Problemzone

Janina Uhse ist jung, hübsch und aktuell wahnsinnig erfolgreich. Die Schauspielerin hat uns in der GALA-Redaktion zum Beauty-Talk besucht und plaudert im Interview aus dem Make-up-Täschchen

Für Schauspielerin könnte es aktuell nicht besser laufen. Die 28-Jährige ist ab Mitte Oktober in "Der Vorname" in ihrer ersten Kino-Hauptrolle zu sehen. Schwanger und mit Brille. Für eine wieder andere Rolle hat sie sich jetzt kurzerhand einen Bob schneiden lassen und überrascht auf Instagram mit einem ganz neuen Look. 

Auch ihr Herzensprojekt Janina and Food entwickelt sich weiter. Etwas über ein Jahr nach ihrem Ausstieg bei GZSZ läuft es also wirklich rund für die Schauspielerin. Doch mit diesem Ausstieg hat sich einiges verändert, nicht nur im Job. 

Im Interview verrät uns Janina, wie ihr GZSZ-Aus sich auf ihre Beauty-Routine ausgewirkt hat und auf welche drei Produkte sie niemals verzichten könnte. Denn neben ihrer Arbeit als Schauspielerin ist Janina Uhse auch als Influencerin sehr gefragt und das Gesicht der neuen Marke "Nature Box".

Janina Uhse im Beauty-Talk

Du stehst bei Nature Box für die Avocado-Linie, die Haut und Haare schützt und intensiv repariert. Warum stehst Du ausgerechnet für diese Linie?
Ich habe mal irgendwann bei Janina and Food ein T-Shirt mit Avocados getragen, hatte eine Avocado in der Hand, da ich grad etwas mit Avocado zubereitet habe und dann lag da noch meine Handyhülle mit vielen, kleinen Avocados drauf – ich denke es passt also ganz gut (lacht).

Ich liebe es Avocado zu essen, ich habe immer kaltgepresstes Avocado-Öl zu Hause ... Avocado hat zwar nicht wirklich einen Geruch – aber ich verbinde Avocado auch mit einem Mexico-Urlaub und Guacamole. Avocado ist das Superfood schlechthin und liefert gesunde Fette, die man durch die Nahrung aufnimmt und die auch gut für die Haut sind. Die anderen Nature Box Linien sind natürlich auch toll! Ich mag Mandeln, ich liebe Macadamia – aber bei Avocado, da ging mir sofort das Herz auf!

Die Marken-Mission von Nature Box ist #beautypositivity. Was bedeutet für dich #beautypositivity?
Für mich bedeutet das grundsätzlich erst einmal ein Gefühl, das ich habe, wenn ich Beautyprodukte benutze. Im Endeffekt: Was braucht man schon? Natürlich braucht man ein Duschgel, um sich frisch zu machen, Zahnpasta ... Aber ich finde viele Produkte sind einfach auch hauptsächlich dafür da, um das Gefühl zu haben seinem Körper etwas Gutes zu tun. Unabhängig davon ob es dekorative oder pflegende Kosmetik ist - es geht um den Geruch, das Schäumen, wie verhält sich die Bodylotion auf der Haut, hinterlässt sie einen Schimmer? Das was es mit einem macht – das ist für mich #beautypositivy.

Und was tust du dafür #beautypositivity zu erleben?
Im Winter gehe ich super gerne in die Badewanne. Ich finde das ist einfach herrlich. Seitdem ich nicht mehr bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bin, hat sich meine Beauty-Routine verändert. Ich werde nicht mehr täglich geschminkt und trage in meiner Freizeit kaum Make-up. Ich verwende nur eine getönte Tagescreme, bringe meine Augenbrauen in Form, benutze Bronzing Powder und etwas Mascara. Dadurch braucht meine Haut nicht mehr so viel Pflege wie früher. Ich liebe es trotzdem Sheet-Masken zu machen oder ein bis zweimal im Monat meinen ganzen Körper zu peelen, sodass sich die Haut dann wie ein Baby-Popo anfühlt. Das ist so richtig Ich-Zeit und danach fühle ich mich noch viel weiblicher und wohler in meiner Haut. Außerdem versuche ich auch immer wieder neue Produkte auszuprobieren.

Welche 3 Beauty-Produkte hast du immer in deiner Handtasche dabei?
Eine Lippenpflege, ein Bronzing-Powder ... Etwas zum Abdecken vergesse ich immer und muss es mir dann leihen (lacht). Moment - ich nehme die Lippenpflege wieder raus und packe zum Bronzing Powder eine Mascara und einen Augenbrauenstift ein.

Wie lange brauchst du morgens im Bad?
Fünf Minuten nur für das Gesicht, mit Duschen dann vielleicht zehn Minuten. Ich lasse meine Haare eigentlich immer lufttrocknen – es sei denn es sind Minusgrade draußen.
Ich liebe es aber auch mir abends Zeit zu nehmen für mein Styling, wenn ich weiß,  es steht etwas Schönes an. Meine Haare kann ich leider nicht so gut stylen. Deswegen lasse ich sie einfach so.

Wie sieht deine tägliche Beauty-Routine aus?
Ich weiß nicht, ob es etwas damit zu tun hat, dass ich auf die 30 zugehe und Hautalterung für mich deshalb eine größere Rolle spielt – aber ganz besonders wichtig ist mir immer einen Lichtschutzfaktor 50+ zu tragen. Ich fühle mich dann einfach besser. Ich benutze eigentlich jeden Tag die getönte Tagescreme von Lancôme, die perfekt zu meinem Hautton passt und mit Lichtschutzfaktor 50 daher kommt. Zusätzlich verwende ich ab und zu eine Augencreme für eine strahlende Augenpartie.

Am Nachmittag liebe ich es mich mit einem Thermalspray zu erfrischen. Und abends – ganz wichtig: Abschminken! Ich verwende ein Gel, ein Reinigungswasser und eine leichte Nachtcreme.

Janina Uhse steht für die Avocado-Linie bei Nature Box. 

Wie sieht das perfekte Make-up für ein erstes Date aus?
Wenn ich normalerweise mit Jeans, T-Shirt und einem leichten Make-up rausgehe, sollte ich – wenn ich es ernst meine - genauso auch zum ersten Date gehen. Sich zu verstellen und dann im Nachhinein erklären müssen, ist immer doof. Deshalb ist man selbst sein der beste Tipp.

Hast du eine „Problemzone“?
Meine Füße. Ich habe einen Platt-Fuß. Aber ich finde Füße allgemein nicht schön.

Was magst du am Liebsten an dir?
Ich mag meine Lippen, ich finde die haben eine schöne rote Tönung – und ich mag auch meine Augen.

Nicht nur ein gesunder Lifestyle ist absolut angesagt – auch Nachhaltigkeit wird ein immer größeres Thema. Wie versuchst du in deinem Alltag ab und zu ein wenig nachhaltiger zu sein?
Ich bin kein Freund von extremen Sachen – grundsätzlich nicht. Ich finde das ganz bemerkenswert und toll, wenn Menschen sich vegan ernähren und damit so einen Teil dazu beitragen, dass wir hoffentlich noch ganz lange auf diesen Erdball leben können. Ich persönlich versuche einfach ein paar Dinge zu beachten. Ich habe immer meine Korbtasche dabei wenn ich einkaufen gehe, ich benutze aktuell nur das Fahrrad, ich versuche regional einzukaufen und Massentierhaltung nicht zu unterstützen. Ich glaube jeder kann sich Gedanken darüber machen, wie man zum Beispiel nachhaltiger einkaufen geht, ohne sich dabei extrem einzuschränken. Ich glaube, wenn jeder ein paar Dinge beachtet, dann würde das schon was bringen. Es ist auch gar nicht schwer, man gewöhnt sich dran.

Fashion-Looks

Der Style von Janina Uhse

Ein hollywoodreifer Auftritt: Janina Uhse zieht in diesem Outfit alle Blicke auf sich und gewährt zudem sexy Einblicke ... 
Gemeinsam mit Schauspiel-Kollege Florian David Fitz posiert Janina auf dem Red Carpet des Filmfestivals in Zürich. Ihr von der klassischen Männermode inspirierter Smoking-Look wird besonders durch ihr Bustier-Oberteil zum sexy Blickfang. 
Dieser Look beweist, dass Janina Uhse Ahnung von Mode hat. Ihre leuchtende Bluse kombiniert die Schauspielerin mit einer grauen Culotte und weißen Sneakern. Auch wenn dieses Outfit für einige Betrachter auf den ersten Blick womöglich nicht ganz stimmig zu sein scheint, liegt Janina damit total im Trend. 
Dieses Kleid braucht einen Waffenschein! Zur Magnum-Party im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes zeigt sich Janina Uhse in einem extravaganten Dress von Vivetta , das sich aus mehreren Händen zusammensetzt. 

67

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche