VG-Wort Pixel

Jada Pinkett Smith So fit mit Anfang 40

Jada Pinkett Smith
© Shape
Leinwand-Grazie Jada Pinkett Smith kann sich Problemen besser stellen, nachdem sie Sport gemacht hat. Mit ihren 43 Jahren stellt die Schauspielerin so manche Mittzwanzigerin in Sachen Fitness locker in den Schatten

Jada Pinkett Smith, 43, findet es "fantastisch", wenn sie Will Smith, 46, mit ihrem heißen Körper beeindrucken kann. Doch ihr enormes Sportpensum freut nicht nur ihren Ehemann, auch Jada selbst spürt die positiven Effekte jeden Tag.

Die Schauspielerin ("Gotham") und ihr Ehemann ("I Am Legend") lernten sich 1994 am Set der TV-Serie "Der Prinz von Bel-Air" kennen und lieben. Am Silvesterabend vor 17 Jahren heiratete das Paar. Doch auch nach so langer Zeit liebt es Jada immer noch, ihren Beau mit ihren sexy Kurven und ihrem straffen Workout-Regime aus der Fassung zu bringen. "Wenn mein Ehemann seit fast 20 Jahren nicht die Augen von mir lassen kann? Das ist fantastisch", sagte sie im Gespräch mit dem "Shape"-Magazin.

Mentale Kraft durch Workouts

Doch ist die Anerkennung ihrer besseren Hälfte nicht der Hauptgrund, wieso die Zweifach-Mama so gerne Sport treibt. Ihr hilft das Fitness-Programm dabei, alltägliche Hürden zu überwinden. "Aber der Grund Nummer eins, wieso ich ins Fitnessstudio gehe, ist, weil mich das geistig fit hält; ich kann mit allem fertig werden, was auch immer auf mich zukommt."

Mit 1,52 Meter und einem Gewicht von ungefähr 48 Kilogramm ist die Schauspielerin auf ihren schlanken Körper super stolz und strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. "Es ist eine innere Sache. Ich weiß, dass ich zierlich bin, aber ich fühle mich nicht so", erklärte sie. "Die Wahrheit ist, dass es Zeiten gibt, in denen ich mich so schwer und groß wie Will fühle!"

In Anbetracht ihres super durchtrainierten Körpers braucht sich die zierliche Jada Pinkett Smith sicherlich nicht hinter ihrem Ehemann zu verstecken.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken