Jada Pinkett Smith: Selbstbewusst trotz Haarausfall

Es ist der Albtraum für jede Frau: Jada Pinkett Smith fallen die Haare aus - mit nur 46 Jahren. Nun spricht die Schauspielerin erstmals darüber

In ihrer wöchentlichen Facebook-Talkshow "Red Table Talk" zeigte sich , 46, in den vergangenen Wochen mit Turban. Warum, das verriet die Schauspielerin und Ehefrau von Hollywood-Star , 49, in einer Folge von Mitte Mai. Die 46-Jährige leidet unter Haarausfall. Auf aktuellen Fotos präsentiert sie sich jetzt wieder ohne Kopfbedeckung, gewohnt selbstbewusst und ohne Frage schön.

Jada Pinkett Smith leidet unter Haarausfall 

"Viele Menschen haben mich bereits darauf angesprochen, warum ich einen Turban trage", berichtet die Schauspielerin. "Nun, ich habe bisher noch nie darüber gesprochen. Es fällt mir wirklich nicht leicht, aber jetzt werde ich darüber reden".

Richtig so! Jada Pinkett Smith lässt sich von ihrem Haarausfall nicht unterkriegen. 

"Vor Angst gezittert"

Es sei ein sehr furchteinflößender Moment gewesen, erinnert sie im Gespräch mit ihrer Tochter Willow (17) und ihrer Mutter Adrienne Banfield-Jones, mit denen sie seit Anfang Mai wöchentlich vor der Kamera sitzt. Sie habe eines Tages beim Duschen plötzlich mehrere Haarbüschel in der Hand gehabt und buchstäblich "vor Angst gezittert". Doch weder die Ärzte noch Spezialisten hätten bisher herausgefunden, was dahinter steckt. Sie hätte jeden Test gemacht, den es gibt. Freunde wie auch ihre Mutter Adrienne vermuten Stress. Andere glauben an eine Hautkrankheit.

Der Verlust schmerzt 

Auch wenn sie große Angst davor habe, ihre Haare zu verlieren, versuche sie ihr Problem aus einer "spirituellen Perspektive" zu sehen. Andere Menschen hätten etwa mit Krebs zu kämpfen. "Ich sehe, wie eine höhere Macht jeden Tag Dinge wegnimmt". So gesehen sei ihr Verlust verschmerzbar.

Ihr Mann unterstützt sie

Sie liebe es, ihre Haare in einem Turban zu tragen. "Ich fühle mich dann wie eine Königin", lacht sie. Und auch ihr Mann steht voll und ganz hinter ihr. Als sich Pinkett Smith Anfang des Jahres erstmals mit ihren neuen asymmetrischen Kurz-Bob präsentierte, erklärte er in einem Instagram-Video: "Ich liebe ihren neuen Haarschnitt. Ich muss ihn euch allen zeigen".

Streetstyle-Looks

Style-Zoom

Schauspielerin Dakota Johnson erscheint in einem schwarzen Overall mit Spitzeneinsatz am rechten Arm, tiefen V-Ausschnitt und einem sogenannten Fishtail, einer angeschnittenen Schleppe, zur Jimmy Kimmel Live Show in Los Angeles. Der eng-geschnittene Overall von Dakota sieht nicht nur wahnsinnig sexy aus, räumt sie damit auch die kürzlich kursierenden Schwangerschaftsgerüchte auf. Denn Platz für ein potenzielles Schwangerschaftsbäuchlein gibt es bei diesem Look nicht. 
Beste Freundinnen teilen fast alles – oft auch den gleichen Kleidungsstil. Denn als Priyanka Chopra mit einem roten Lederrock und dazu passender Seidenbluse gesichtet wird, erinnert das klassisch-elegante Ensemble doch stark an das ihrer Freundin Herzogin Meghan. Die Frau von Prinz Harry trägt kurz zuvor nämlich ebenfalls einen Look aus ledernem Midirock mit Bluse im Farbton Grün und wird dafür gefeiert!
In Los Angeles erwischen Paparazzi Rita Ora in diesem farbenfrohen Gute-Laune-Look auf der Straße. In einem gestreiften Ensemble in bunten Regenbogenfarben des nepalesisch-amerikanischen Designers Prabal Gurung. Besonderer Hingucker: Der flatterhafte Rock, der sich so schön im Wind bewegt.
Ton in Ton: Model Adriana Lima zeigt sich bei einem Streetstyle-Shooting in einem einfarbigen Look, der aber keinesfalls eintönig wirkt. Zur glänzenden Lederhose kombiniert sie ein schlichtes Top und einen leichten Trenchcoat. 

273

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche