VG-Wort Pixel

It-Girl Elena Perminova Unglaublicher After-Baby-Body


Das russische Model und It-Girl Elena Perminova ist reich, schön und berühmt. Nach der Geburt ihres dritten Kindes konnte sie gar nicht schnell genug die Kilos verlieren - und postet nun stolz ein äußerst fragwürdiges Foto

So sieht ein modernes Märchen aus: Elena Perminova kommt aus bürgerlichen Verhältnissen, verliebt sich in einen reichen Mann - und wird zur umjubelten, gut betuchten Stil-Ikone.

Die schöne Russin ist neben Miroslava Duma der zweite, große Star am osteuropäischen Modehimmel und erfreut sich zunehmend internationaler Beliebtheit. Mit einem Posting auf ihrem Instagram-Account sorgte sie nun jedoch für mächtig viel Gesprächsstoff.

Darauf zu sehen ist Elena kurz vor und kurz nach der Geburt ihres dritten Kindes, einer kleinen Tochter. Die Aufnahmen wurden von Fotograf Alexey Kolpakov vor knapp zwei Jahren für die russische Vogue gemacht. Elena schreibt dazu: "Eine glückliche Mami-Zeit inklusive Stillen hält einen nicht davon ab, fit zu werden". Zwei Wochen vor der Geburt und zwei Monate danach ließ sie sich in exakt der gleichen Pose splitterfasernackt ablichten. Das Ergebnis ist nicht nur unglaublich, sondern ein regelrechter Schock.

Was für ein unglaublicher Körper: Elena Perminova posierte zwei Wochen vor (links) und zwei Monate nach der Geburt (rechts) ihres dritten Kindes für die russische Vogue.
Was für ein unglaublicher Körper: Elena Perminova posierte zwei Wochen vor (links) und zwei Monate nach der Geburt (rechts) ihres dritten Kindes für die russische Vogue.
© Alexey Kolpakov für Vogue Russia / instagram.com/lenaperminova

Knallhartes Training für den After-Baby-Body

Direkt nach der Geburt und auch schon während der Schwangerschaft trainierte die Russin intensiv für ihre Modelmaße. Ihr Leben zwischen Catwalk und Kinderzimmer scheint Elena nicht zu stressen, sie wirkt jedenfalls glücklich, dankbar und zufrieden.

Am Beispiel von Heidi Klum konnte man in den vergangenen Jahren bereits beobachten, wie schnell eine harte Diät und intensives Training den Körper wieder zurück in Form bringen. Ob das jedoch wünschenswert ist, ist mehr als fraglich. Gesundheit von Mutter und Kind sollten stets an erster Stelle stehen - Modelkarriere hin oder her.

Die schier unglaubliche Leistung, die Elena Perminova im Kampf gegen die Babypfunde zeigte, gefällt knapp 25.000 Instagram-Usern. Völlig zurecht mischen sich aber auch kritische Kommentare dazwischen, die eine mögliche Gesundheitsgefährdung und vor allem einen total übertriebenen Schlankheitswahn anmahnen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
kst Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken