VG-Wort Pixel

Isabel Edvardsson Ehrliches Body-Update nach der Geburt

Isabel Edvardsson
© instagram.com/ isabel_edvardsson_
Profitänzerin Isabel Edvardsson ist vor kurzer Zeit zum zweiten Mal Mutter geworden, so langsam beginnt sie nun damit, wieder an ihrem Körper zu arbeiten. Doch eilig hat sie es damit nicht, wie sie in einem ehrlichen Posting bei Instagram verrät.

Bald vier Monate ist Isabel Edvardsson, 39, nun Zweifachmama. Nach Sohnemann Mika, 4, komplettiert ein weiterer Sprössling die Familie. In einem ehrlichen Posting bei Instagram verrät die "Let's Dance"-Bekanntheit nun, wie es um ihre Fitness nach der Geburt bestellt ist.

Isabel Edvardsson lässt es langsam angehen

Während viele Promi-Mamas nach der Geburt keine Zeit verlieren zu wollen scheinen, zu ihrem Pre-Baby-Body zurückzukehren, hat es die 39-jährige Profitänzerin damit nicht eilig. So verrät sie nun bei Instagram, dass sie tatsächlich noch kaum an Gewicht verloren hat. Schlimm findet sie das nicht – im Gegenteil! 

"Bei mir ist das nicht so"

Viele Menschen hätten ihr vor der zweiten Schwangerschaft gesagt, sie würde sicherlich schnell zu ihrer Traumfigur zurückkommen, so schreibt die gebürtige Schwedin bei Instagram. Und ergänzt darauf ehrlich: "Also, bei mir ist das nicht so." 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Auf dem Foto, das sie im Fitnessstudio zeigt, sind die zusätzlichen Kilos – immerhin hatte Isabel Edvardsson in der zweiten Schwangerschaft stolze 18 Kilo zugenommen – kaum zu sehen, aber dennoch: Sie sind noch immer da! Zu dem sympathischen Spiegel-Selfie schreibt die "Let's Dance"-Berühmtheit Worte, die man von Promidamen sonst eher selten hört. "Ich habe keine Wunder-Gene. Habe immer noch die Kilos (minus das Geburts-Gewicht von mein Sohn;-)) voll drauf." Stressen lässt sie sich dadurch aber keineswegs, denn "ich fühle mich ehrlich gesagt nicht schlecht dabei." 

Es geht wieder los

Trotz ihres entspannten Umgangs mit ihren neuen Rundungen sei es jetzt an der Zeit, ihre Muskeln "aufzuwecken", so Isabel. Ziel sei es, dass sie sich wieder etwas fitter fühle. Um ihr Aussehen gehe es ihr nicht. In den Kommentaren zu ihrem Posting bekommt die 39-Jährige viel Zuspruch ihrer Follower:innen. "Schöne Message an „frisch gebackene“ Mütter!!!! Als Hebamme kommt die Gewichtsfrage von 90% der Frauen", schreibt ein Fan der Tänzerin, eine andere Neu-Mami sympathisiert mit Isabel: "Same here! Aber geb dir Zeit & wir schaffen es zusammen!"

Verwendete Quelle: instagram.com

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken