Isabel Edvardsson: So will die Profitänzerin ihre Babypfunde verlieren

Mit einem ehrlichen Posting zum Thema "After-Baby-Body" auf Instagram begeistert Neu-Mama Isabel Edvardsson ihre Fans. Sie hat für die Zeit nach der Geburt ihres ersten Kindes ganz besondere Prioritäten

Gerade zwei Wochen ist es her, dass "Let's Dance"-Star Isabel Edvardsson ihr erstes Kind zur Welt gebracht hat. Am 15. September erblickte ihr kleiner Sohn das Licht der Welt. Seitdem genießt sie mit ihrem Ehemann Marcus Weiß die Zeit als frischgebackene Familie zu dritt. "Wir sind so dankbar ein gesundes Kind zur Welt gebracht zu haben. [...] Uns geht's einfach super, die Geburt verlief gut und jetzt wird die Zeit zu dritt genossen", schreibt sie zu einem ersten Bild ihres Sohnes

Isabel Edvardsson stresst sich nicht um abzunehmen

Während andere Promidamen es nach der Geburt kaum erwarten können, wieder ins Fitnessstudio zu gehen, oder eine Diät zu machen, scheint der Profitänzerin ihr After-Baby-Body relativ egal zu sein. 

Frische Luft und Spaziergänge nach der Geburt

Unter ein Bild, das die 35-Jährige bei Instagram postet, schreibt sie ehrliche Worte zum Thema Abnehmen nach der Schwangerschaft. "Heute waren wir spazieren, ein bisschen Bewegung hat auch mir gut getan!" Das Bild zeigt die hübsche Blondine auf einem sonnigen, grünen Weg, wie sie den grauen Kinderwagen vor sich her schiebt. 

Ich mache mir null Stress mit Abnehmen, das soll alles langsam und step-by-step passieren!

Profitänzerin bekommt positives Feedback von Fans

Auf dem Bild trägt sie ein unaufgeregtes Langarmshirt, strahlt ungeschminkt in die Kamera und sendet ihren Fans liebe Grüße aus Hamburg. Bei denen kommt ihre lockere Einstellung super an. "Das ist schön und du hast recht, dieser 'ich bin am schnellsten wieder schlank"-Hype ist absolut blöd", meint eine Userin. Eine andere findet: "Du strahlst auf dem Foto so wunderschön, man merkt dein inneres unfassbares Glück - das macht dich noch viel schöner." 

Isabel sei die (innere) Ruhe in dieser einmaligen Zeit gegönnt. Sie sagt, sie liebe ihre neue Rolle und sei überglücklich und das ist schließlich das wichtigste. Mit der Zeit wird sie sich sicherlich auch wieder ihrer anderen großen Liebe, dem Tanzen, zuwenden und dann purzeln die Babypfunde bestimmt von ganz alleine. Bis dahin zählt nur, dass sie jede Stunde mit ihrer kleinen Familie genießt. 

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Nur wenige Wochen nach der Geburt von Töchterchen Kaia legt Anna Schürrle einen absoluten Wow-Auftritt hin und präsentiert sich erstmals wieder auf dem Red Carpet. Zusammen mit ihrem Liebsten André Schürrle besucht sie die Fashion Show von Max Mara in Berlin und wählt für ihr Comeback ein sommerliches Ensemble aus zartem Rosa und hellem Beige.
Nur vier Tage nach der Geburt überrascht Anna Schürrle in ihrer Instagram-Story mit einer schlanken Figur. In einem engen Rollkragenpullover und einem Minirock sieht sie tatsächlich aus, als hätte sie nie ein Kind zur Welt gebracht. Aber sie ist da: Ihre kleine Tochter, die auf den Namen Kaia hört.
Hier hält Profi-Fußballer André Schürrle noch liebevoll den Babybauch seiner Frau Anna fest. Im Dezember 2018 hat das Paar heimlich geheiratet.
Sieben Tage nach der Geburt postet Anna dann ein weiteres Foto in ihrer Instagram-Story. Sie zeigt sich bauchfrei - nur bekleidet in einer Shorts und einem Bustier. Dazu schreibt die junge Mutter: "Bleib echt - das ist mein Körper sieben Tage nach der Geburt. Liebe und schätze deinen Körper und gebe auf ihn Acht, so kann er auch Acht auf dich geben." So ein herrlich ehrliches Foto hätte wohl nicht jede prominente Dame gepostet - umso schöner, dass Anna Sharypova dieses Stück Realität mit ihren Followern teilt.

333

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche