Irina Shayk vs. Shanina Shaik: Das Supermodel-Duell

Sie tragen denselben Nachnamen und die gleiche Haarfarbe: Irina Shayk und Shanina Shaik zählen derzeit zu den begehrtesten Models. Dabei sind die beiden Schönheiten in Wahrheit total verschieden

Irina Shayk + Shanina Shaik

Einzigartigkeit zählt im Modelbusiness zu den wertvollsten Eigenschaften. Denn auch wenn die Traumkörper der Models allesamt perfekt sind - erst ihr Image und kleine, individuelle Merkmale machen sie zu echten Superstars. Zwei Models, die sich auf den ersten Blick ziemlich ähneln, sind Irina Shayk und Shanina Shaik. Dabei sind es nicht nur fünf Jahre Altersunterschied, die die beiden Models trennen.

Ihre Herkunft

Shanina Shaik wird 1991 in Australien geboren. Ihr exotisches Aussehen verdankt sie dem multikulturellen Hintergrund ihrer Eltern: Die Mutter hat ihre Wurzeln in Litauen und Australien, der Vater in Pakistan und Saudi Arabien. Bereits mit acht Jahren fängt Shanina an zu modeln, durchläuft dann die High-School im Turbo-Gang und startet schließlich in der TV-Show "Make Me A Supermodel" ihre Karriere.

Irina Shayk

In jeder Lage sexy

Irina Shayk

Irina Shayk hingegen könnte unterschiedlicher nicht aufgewachsen sein. 1986 in der ehemaligen Sowjetunion als Irina Shaykhlislamova geboren, wächst die schöne Brünette in einfachen Verhältnissen auf. Nach der Schule begann sie zunächst ein Marketingstudium, das sie jedoch zugunster einer Kosmetikerinnenausbildung früh abbrach. Irina wurde durch Zufall entdeckt, gewann den "Miss Chelyabinsk 2004"-Wettbewerb und startete ihre internationale Karriere als Unterwäschemodel.

Ihr Style

Gut, als Model mit Traummaßen fällt es nicht schwer, großartig auszusehen. Trotzdem verwandeln Shanina und Irina die Straße immer wieder in ihren ganz eigenen Catwalk. Hoch geschlitzte Kleider und Röcke, bauchfreie Tops und stylische, spitze High-Heels zählen zu ihren bevorzugten Musthaves. Größter Unterschied: Shanina kleidet sich abseits des Catwalks eher lässig und sportlich, während Irina gerne mit ihren Reizen spielt.

Shanina Shaik

Shanina Shaik

Sie verdreht allen den Kopf

Ihre Karriere

Shanina Shaik lief schon in ihrer ersten Saison 2009 für acht Designer über den Catwalk. Zahlreiche Werbekampagnen (u.s. Avon, Bloomingdales, Intimissimi) und Runway-Auftritte später hat Shanina es geschafft: 2011 wird sie vom Dessouslabel "Victoria's Secret" gebucht. Seitdem ist die schöne Australierin nicht mehr von Hochglanzmagazinen wegzudenken.

Forbes-Liste 2014

Die Millionengehälter der Supermodels

Joan Smalls  "Models.com" führt sie als gefragteste Laufstegschönheit der Welt, und auch Joan Smalls' Jahreseinnahmen in Höhe von 2,3 Millionen Euro sprechen für die 26-Jährige.
Cara Delevingne  Das It-Girl der Stunde kann nun auch finanziell mit den Großen der Branche mithalten. Gerade einmal 22 Jahre ist die süße Britin mit den markanten Augenbrauen jung, ihr Jahresgehalt lag bei beachtlichen 2,6 Millionen Euro.
Karlie Kloss  Kaum ein Fashion-Magazin kommt mehr ohne sie aus: Mit 1,85 m ist Karlie Kloss nicht nur unübersehbar, sie wird dank ihrer Wandlungsfähigkeit auch von etlichen Designern gebucht. In einem Jahr verdiente die 22-Jährige dadurch stolze 3 Millionen Euro.
Alessandra Ambrosio  Mit einem geschätzten Jahresverdienst von 3,8 Millionen Euro hat es der "Victoria's Secret"-Engel unter die Top Ten geschafft.

10

Auch Irina Shayk verdankt ihre Karriere dem Sprungbrett Dessousmode. 2007 wird sie das Gesicht von Intimissimi und schafft es im gleichen Jahr in die Sports Illustrated Swimsuit Issue. Zwar räkelte sich auch die Russin schon für "Victoria's Secret" - auf den Laufsteg der kultigen Fashion-Show hat sie es aber noch nicht geschafft.

Ihre Männer

Superheiße Männermodels und muskelbepackte Weltfußballer: Für beide Damen ist nur das Beste gut genug. Shanina Shayk war einige Zeit mit Profi-Hottie, Model und Schauspieler Tyson Beckford liiert, ehe sie die Beziehung zu dem deutlich älteren Model beendete.

Auch Irina Shayk mag es gerne durchtrainiert und weltberühmt. Ihre Beziehung mit Fußballstar Cristiano Ronaldo war jahrelang vorherrschendes Thema in den Medien. Jetzt soll die Russin mit den Traummaßen Hollywoodschauspieler Bradley Cooper daten - auch kein schlechter Fang.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche