Ireland Baldwin Mehr Gleichberechtigung, Instagram!


Promi-Tochter Ireland Baldwin findet das Verbot, auf Instagram Nippel zu zeigen, einfach nur lächerlich - Männer dürften das doch auch

Ireland Baldwin, 18, findet es "unfair", dass Männer ohne Shirt Fotos von sich auf Instagram posten können und Frauen nicht.

Die Berufsschönheit ist die Tochter der Hollywoodstars Kim Basinger (60, "Sag niemals nie") und Alec Baldwin (56, "Wenn Liebe so einfach wäre") und gerade dabei, sich als Model einen Namen zu machen. Mit Stars wie Rihanna (26, "We Found Love") und Cara Delevingne, 21, macht sich die Grazie auch noch für die "Free The Nipple"-Kampagne [Befreie die Brustwarze] stark - eine Instagram-Bewegung zur Gleichberechtigung, um Frauen durch die sozialen Medien Mut zu machen, der Prüderie den Kampf anzusagen. Als regelmäßige Nutzerin der sozialen Plattform kennt Ireland die Reaktionen, wenn Damen ihre Vorzüge im Netz zur Schau stellen. Oft werden die Accounts schnell gesperrt - für die Beauty völlig unverständlich. "Um ehrlich zu sein denke ich, dass es so verdammt dumm ist, weil überall Brüste und Nippel bei Tumblr, Twitter, auf der gesamten Welt sind. Man läuft nur herum und da sind überall Brüste, in tollen Kunstwerken, in klassischen Gemälden und in Skulpturen; sie sind überall. Instagram ist einfach nicht zeitgemäß", beklagte sie sich gegenüber "cosmopolitan.com": "Ich hatte letztens ein Gespräch mit einem meiner besten männlichen Freunde. Ich sagte "Es ist so unfair, dass ihr die ganze Zeit oben ohne herumlaufen könnt, und Frauen nicht." Es ist seltsam, oder?"

Neben kleinen Wut-Attacken hat Ireland aber auch sonst viel zu tun und ergatterte vor Kurzem einen Job als Kampagnen-Gesicht für das Label Rampage. Dafür posierte sie in der Herbst-Kollektion 2014 und ist auch in der neuen Werbung zu sehen. Die blonde Beauty ist für ihre Kurven und ihre vielen Tattoos bekannt, die alle für sie wichtige Bedeutungen haben. "Das sind alles Zeichnungen, die ich selbst gemalt habe, aber das eine, was ich hier habe [zeigt unter ihre linke Brust] ist vermutlich mein Liebling. Da steht "Try a little tenderness", weil das mein Lieblings-Song von Otis Redding ist", teilte sie mit und ergänzte: "Dieses von David Bowie ["We can be heroes"] hat noch eine andere enge Person in meinem Leben. Wir haben zusammen passende Tattoos. Und dieses hier [der BH auf dem linken Unterarm] kommt daher, weil ich es immer liebte, BHs und Höschen und Lingerie zu zeichnen, als ich klein war. Ich liebte diese kleinen Skizzen von Spitzenkleidern und so Sachen. Und dieses hier [über dem BH] ist ein Lotus, den ließ ich mir einfach stechen, weil ich eines Tages einen Lotus zeichnete und dachte "Den will ich"", erklärte Ireland Baldwin ihre Körperkunst.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken