Hugh Jackman: Sonnencreme-Linie für Kinder

In seinem Kampf gegen Hautkrebs bringt Hugh Jackman nun eine eigene Sonnencreme auf den Markt

Schauspieler Hugh Jackman weiß genau, wie gefährlich unbekümmertes Sonnenbaden sein kann - 2013 wurde beim "Wolverine"-Darsteller Hautkrebs diagnostiziert. Inzwischen gilt er als geheilt. Damit die US-Kids von heute aber gar nicht erst in die Verlegenheit kommen, später eine ähnliche Schicksalsdiagnose zu bekommen, wird der 46-Jährige ein ganz besonderes Produkt auf den Markt bringen: seine eigene Sonnencreme für Kinder. Das berichtet die US-Seite "Female First".

Beauty

Pistenstürmer

Nährstoff für trockene Hände: die "English Honey and Peach Blossom"-Creme. Von Crabtree & Evelyn, 100 g, ca. 16 Euro
Der "Protective Lip Balm" mit LSF 30 schützt sensible Lippen vorm Verbrennen. Von Aesop, ca. 15 Euro
Easy dosierbar: "Photoderm Ski-Stick" mit LSF 50+. Von Bioderma, ca. 15 Euro, in Apotheken
Nach der Abfahrt ist vor der Abfahrt! Die kultige "Fusskrem" in der Jubiläumsdose beugt Druckstellen und Blasen vor. Von Gehwol, 75 ml, ca. 6 Euro

10

Demnach sei die Creme für Kinder von bis zu zwölf Jahren geeignet und enthält keinerlei Chemikalien. Um die Kinder anzusprechen, sind zudem Charaktere der "Avengers", aber auch von "Ich - Einfach unverbesserlich" oder "Die Eiskönigin" auf der Verpackung abgedruckt.

Als Kind benutzte er nie Sonnencreme

Der Hintergrund zu dieser Aktion: Studien belegen, dass Kinder, die vor dem Erreichen des zehnten Lebensjahres keine Sonnencreme auftrugen, später zu 50 Prozent wahrscheinlicher an Hautkrebs erkrankten. Diese Informationen hatte Hugh Jackman als Kind noch nicht: "Das Wort 'Krebs' zu hören ist immer ein Schock. Als Australier ist das aber keine ungewöhnliche Sache. Ich trug nie Sonnencreme als Kind, also war ich ein perfekter Kandidat."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche