Hollywoods Hungerhaken: Mädels, esst doch mal was!

Kate Bosworth, Heidi Klum und Amal Clooney sind erschreckend abgemagert. Medien und Fans machen sich große Sorgen um die Hollywood-Stars und fürchten ein Comeback des gefährlichen Size-Zero-Trends

Dünn, dünner, dürr: Kate Bosworth, Heidi Klum und Amal Clooney sind nur noch Haut und Knochen. Ausbleibende Karrieremöglichkeiten, ein deutlich jüngerer Lover und der Druck der Öffentlichkeit könnten zu den Gründen für die Gewichtsabnahmen zählen.

Feiert der Size-Zero-Trend in Hollywood ein besorgniserregendes Comeback? Nach Jahren der Gesundheitsparolen und Superfood-Meldungen, mit denen Celebrities ihre schlanken Figuren begründen, scheinen Stars wie Kate Bosworth, Heidi Klum oder Amal Clooney wieder unter gefährlichen Essstörungen zu leiden.

Die ohnehin zierlichen Kate Bosworth und Amal Clooney laufen auf dürren Streichholzbeinen durch die Straßen von Los Angeles. Kaum ein Kleid, das ihr hagerer Körper noch ausfüllt, die Knochen stechen messerscharf hervor. Auch wenn beide Frauen schon immer sehr schlank waren, scheint ihr Gewicht einen neuen Tiefststand erreicht zu haben.

GZSZ-Star Valentina Pahde

Knallharte Ernährungsumstellung

Valentina Pahde
Drei Tage lang keine feste Nahrung, nur Suppen und Säfte – Valentina Pahde entgiftet gerade ihren Körper und hat damit ziemlich zu kämpfen
©Gala

Auch um Supermodel Heidi Klum machen sich zahlreiche Fans seit längerer Zeit große Sorgen. Von ihren tollen Kurven, mit denen sie höchst erfolgreich Unterwäsche und Bademoden präsentierte, ist heute nichts mehr übrig. Ein knochiges Dekolleté und spindeldürre Ärmchen lassen an der Gesundheit der beliebten Unternehmerin zweifeln.

Doch warum sind die drei bildschönen Frauen so abgemagert? Die Gründe sind vermutlich ebenso dramatisch wie nachvollziehbar. Schauspielerin Kate Bosworth wartete Jahre auf neue, gute Rollenangebote. Mit "Still Alice" konnte sie im vergangenen Jahr wieder in einem viel beachteten Film mitwirken, doch scheint ihr Stern in Hollywood langsam aber sicher zu sinken.

Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

Eigentlich wollte Miley Cyrus nur Fotos ihres Wüsten-Roadtrips mit Mama und Schwester posten. Die tollen Landschaften, wie hier der berühmte Antelope Canyon, rücken beim Anblick der super schmalen und sehnigen Sängerin allerdings in den Hintergrund. Fans sorgen sich: Haben sie die Trennungen von Ehemann Liam Hemsworth und ihrer Sommerliebe Kaitlynn Carter doch zu sehr mitgenommen? Miley reagierte jedenfalls noch nicht auf die Kommentare, schrieb nur unter das Foto: "Dieses Mädchen wird immer seinen Weg finden…"
"Céline, du bist zu dünn", "Pass auf dich auf. Du sieht sehr ungesund aus.", "Iss bitte etwas! Es sieht wirklich nicht gut aus" - nur drei unzähliger Kommentare unter diesem Instagram-Posting von Sängerin Céline Dion. Die 51-Jährige sorgte in den letzten Monaten immer mal wieder mit ihrem super schlanken Körper für Schlagzeilen. Dieses neue Foto heizt die Gerüchteküche erneut an und ihre Fans sind sichtlich besorgt um die Sängerin. 
Kaia Gerber, die Tochter von Supermodel Cindy Crawford, zählt mittlerweile zu den gefragtesten Laufstegmodels der Branche. Schlank zu sein ist für diesen Job leider immer noch unerlässlich. Bleibt nur zu hoffen, dass es Kaia mit dem "Size Zero"-Trend nicht zu weit treibt ... 
Im New Yorker Szene-Viertel Soho spaziert Kaia Gerber durch die Straßen und genießt das sonnige Wetter. Ihr kurzes, schwarzes Minikleid lenkt die Aufmerksamkeit ihre extrem schlanken Beine. Ihren Oberkörper hüllt das 17-jährige Model in einen XL-Blazer, der ihre schmale Figur versteckt.

266

Dünn, dünner, dürr: Kate Bosworth, Heidi Klum und Amal Clooney sind nur noch Haut und Knochen. Ausbleibende Karrieremöglichkeiten, ein deutlich jüngerer Lover und der Druck der Öffentlichkeit könnten zu den Gründen für die Gewichtsabnahmen zählen.

Für Amal Clooney ist die schillernde Hollywood-Welt noch gesellschaftliches Neuland. Die engagierte Anwältin für Menschenrechte steht an der Seite ihres Ehemannes George Clooney permanent im Rampenlicht - und scheint mit jeder Woche noch mehr abzunehmen. Selbst durch Designeroutfits von Gucci und Co. zeichnen sich ihre Hüftknochen mittlerweile ab, die Arme und Beine sind sehnig und hager. Es scheint, als laste der Druck der Öffentlichkeit wie Blei auf den Schultern der smarten Brünetten.

Deutschlands erfolgreichster Modelexport Heidi Klum scheint dagegen ganz andere Gründe zu haben, nicht zunehmen zu wollen. Ihr junger Lover Vito Schnabel, seines Zeichens passionierter Model-Dater, könnte eine große Motivation für die vierfache Mutter sein, um jeden Preis rank und schlank zu bleiben.

Wie gefährlich der Magerwahn in Hollywood ist, wird durch Studien immer wieder belegt. Noch immer gelten Stars als größte Inspiration unter Teenagers - und nicht selten endet die Fanliebe ebenfalls in einer veheerenden Essstörung.

Durch dick und dünn

Stars in der Jojo-Falle

Im Jahr 2000 feiert Christina Aguilera mit Hits wie "Come on over Baby" und "I turn to you" weltweite Erfolge. Die zierliche Sängerin begeistert mit einer unfassbaren Stimme, die sie bislang auf acht Studioalben verewigt hat.
Zwölf Jahre später – im Jahr 2012 – hat sich Christina Aguilera sichtlich verändert. Ihre Waage zeigt rund 15 Kilo mehr an und sie verkündet, stolz auf ihre Rundungen zu sein.
Nur ein Jahr später, im November 2013, sorgt dieser Wow-Auftritt für Furore: Bei den American Music Awards präsentiert sich Christina Aguilera wieder schlank in einem hautengen Kleid mit sexy Cut-Outs.
Im Juni 2018 schnappt die gefährliche Jojo-Falle jedoch erneut zu: Christina Aguilera zeigt sich bei einem Konzert in New York wieder fülliger und versteckt ihre Rundungen unter einem weiten Pulli.

83

Themen

Erfahren Sie mehr: