VG-Wort Pixel

Hillary Clinton Hat sie sich liften lassen?


Na, da ist aber jemand in den Jungbrunnen gefallen. Oder etwa doch nicht? US-Politikerin Hillary Clinton wirkt heute straffer und jugendlicher denn je. Das könnte ihr im Wahlkampf zugute kommen

Als Frau hat man es in der Politik nicht leicht. Erst recht nicht, wenn der eigene Ehemann bereits als US-Präsident vereidigt wurde. Hillary Clinton gibt sich dennoch nicht mit dem Titel der "First Lady" zufrieden - sie will selbst regieren.

Und damit Clinton für den beinharten Wahlkampf so gut wie möglich aussieht, scheint sie sich nun unters Messer gelegt zu haben. Wie unter anderem "radaronline.com" berichtet, ließ die 67-Jährige ein geheimes Face-Lifting vornehmen.

Vergleicht man die Fotos von 2014 und 2015, so wird dieses Gerücht immer wahrscheinlicher. Deutlich frischer und straffer sieht die Gesichtshaut der Demokratin auf neueren Fotos aus.

image

Ob chirurgischer Eingriff, chemisches Peeling oder Botox: Die mutmaßlichen Treatments stehen Hillary Clinton gut zu Gesicht. Sie wirkt jung, frisch und strahlend, und gepaart mit Seriosität und Kompetenz könnte das den Look von Amerikas erstes Präsidentin bestimmen.

kst Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken