VG-Wort Pixel

Hilaria Baldwin Workout in der Schwangerschaft

Hilaria Baldwin
© instagram.com/hilariabaldwin
Muss das sein? Hilaria Baldwin macht während ihrer Schwangerschaft waghalsige Fitness-Übungen auf ihrem Couchtisch

Schwanger oder nicht - Hilaria Baldwin will immer fit sein. Mit Ehemann Alec Baldwin erwartet die 32-Jährige ihr drittes Kind und lässt ihre Instagram-Follower an dem Fortschritt ihrer Schwangerschaft teilhaben. Dabei darf im Hause Baldwin der Sport nicht zu kurz kommen.

Hilaria Baldwins Schwangerschafts-Workout

Auf ihrem neusten Video präsentiert die bald dreifache Mutter ihre wachsende Babykugel, während sie eine Workout-Einheit auf dem Couchtisch macht.

In einem knappen "Triangl"-Bikini und im Vierfüßlerstand streckt Hilaria ihr rechtes Bein nach hinten. Ihre dreijährige Tochter Carmen schaut ihrer Mutter fasziniert dabei zu.

Söhnchen Raphael scheint von der Sport-Einheit seiner Mutter nicht ganz so begeistert zu sein. Im Hintergrund hört man den Kleinen weinen.

Ihr drittes Baby war nicht geplant

Ihre beiden Kleinkinder halten Hilaria und Alec Baldwin derzeit schon sehr auf Trab - deswegen war Baby Nummer drei so auch nicht geplant, verriet die Yogalehrerin in einem Interview.

"Wir wollten noch ein Kind, aber vielleicht nicht so schnell. Wir hatten eigentlich vor, ein oder zwei Jahre zu warten."

Doch jetzt freuen sich der Schauspieler und die Sportlerin auf ihren Familienzuwachs. ""Sie kommen, wenn sie kommen, aber das ist es dann. Wir werden noch dieses eine kriegen und dann unsere Kinder genießen - alle drei."

Sport in der Schwangerschaft

Wir sind uns sicher, Hilaria Baldwin wird uns bis zur Geburt mit Updates zu ihrer Schwangerschaft auf dem Laufenden halten und auch nicht auf ihr gewohntes Sportprogramm verzichten.

Solange sie dabei bei moderatoren Übungen wie Muskelübungen oder Yoga bleibt, besteht auch keinerlei Gefahr für das ungeborene Kind. Ob es dann auch so waghalsige Übungen wie auf dem Couchtisch sein müssen, sei mal dahingestellt. Selbst intensiveres Training schadet dem Baby nicht. Ganz im Gegenteil: Das Auspowern hält Mutter und Kind fit, vermindert Rückenprobleme, Wassereinlagerungen und hilft am Ende der Schwangerschaft auch schnell wieder die alte Figur zurückzubekommen.

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken