VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Sanftes Sportprogramm nach Archies Geburt

Herzogin Meghan
© Getty Images
Seit der Geburt vom kleinen Archie steht die Welt von Prinz Harry und Herzogin Meghan Kopf. Die Zeit als junge Familie genießt das Trio in vollen Zügen - und doch ist Meghan bereits zurück in ihrer Sportroutine

Kinder, wie die Zeit vergeht! Am 06. Mai erblickte Archie Harrison Mountbatten-Windsor das Licht der Welt und stellt die Welt seiner Eltern damit ordentlich auf den Kopf. Für Prinz Harry und Herzogin Meghan stehen ab sofort weniger royale Pflichten, dafür aber umso mehr dreckige Windeln und Kuscheleinheiten auf dem Programm.

Herzogin Meghan: Fitnessprogramm nach der Geburt

Und dennoch: Wenn man der amerikanischen Website "etonline.com" Glauben schenken mag, ist die 37-Jährige schon wieder zurück in ihrer Fitnessroutine. So will Royalexpertin Katie Nicholl erfahren haben, dass Meghan es nach der Schwangerschaft deutlich entspannter angehen lässt als zuvor.

"Sie hat es nicht eilig, zurück in Form zu kommen", so Nicholl. Als passionierte Yoga-Jüngerin hält sich die Neu-Mama mit sanften Übungen auf der Matte fit, verzichtet aber auf ein zu anstrengendes Programm. Die beste Partnerin hat Meghan schließlich immer an ihrer Seite: Mama Doria Ragland arbeitet seit Jahren als Yogalehrerin und soll nun auch ihre berühmte Tochter unterrichten.

Yoga mit Mama Doria Ragland

Neben ausgedehnten Spaziergängen durch den Park sind die fließenden, ganzheitlich ausgerichteten Bewegungen der Yogalehre eine ideale Basis, um wieder in das eigene Sportprogramm einzusteigen. Nicht umsonst erfreuen sich Schwangerschafts- und Baby-Yogakurse auch in Deutschland großer Beliebtheit.

Für Herzogin Meghan und Prinz Harry sind die ersten Wochen nach der Geburt ihres Kindes ohne viel Stress und Termine vergangen. Schön, dass auch eine derart öffentliche Person wie Meghan sich nicht dem Diktat, schnell wieder schlank sein zu müssen, unterwirft.

Verwendete Quellen: etonline.com

kst Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken