Herzogin Meghan: Ihre Arme glänzen - und das hat einen guten Grund!

Während eines Begrüßungsempfangs mit dem König und der Königin von Tonga sorgt Herzogin Meghan mit glänzenden Armen für Aufsehen. Hierbei handelt sich allerdings nicht um ein Beauty-Malheur

Herzogin Meghan
Letztes Video wiederholen
Als Schwangere muss Meghan besondere Vorsichtsmaßnahmen treffen, um den Schutz des ungeborenen Kindes zu gewährleisten.

Make-up-Fauxpas

Von Puder-Pannen und schlimmen Farben

Auch zur Gedenkfeier in der Royal Albert Hall am Abend vorher erscheint Herzogin Meghan in einem komplett schwarzen Look. Der knielange Mantel von Stella McCartney bezirzt durch eine auffällige Schleife am Bauch. Passend dazu kombiniert sie dazu eine schwarze Umhängetasche, ebenfalls von Stella McCartney. Ein eigentlich perfekter Look - wäre da nicht die Strumpfhose... 
Beim genaueren Blick in Meghans hübsches Gesicht fällt eine Kleinigkeit ins, oder besser gesagt, ums Auge: ihr viel zu heller Concealer. In Kombination mit dem bronzefarbenen Rouge ergibt sich ein starker Kontrast, der so mit Sicherheit nicht vorgesehen war. 
Das französische Modehaus hat bereits ihr Hochzeitskleid angefertigt. Zugegeben, wirklich vergleichbar sind die beiden Kleider natürlich nicht. Dennoch versetzt uns dieser Anblick gedanklich zurück zum 19. Mai 2018, dem Hochzeitstag von Prinz Harry und Herzogin Meghan - und wir geraten ein wenig ins Schwärmen. 
Tatsächlich glänzt Herzogin Meghan am Oberarm - sehr unregelmäßig. Es sieht so aus als hätte sie ihre glänzende Body-Lotion nicht ganz gleichmäßig verteilt oder ein wenig zu viel Produkt verwendet. 

50

 Verwendete Quellen: Eigenproduktion, Getty Imgages

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche