Herzogin Catherine : Nach der Geburt: So will sie bis zur Hochzeit in Shape kommen

Ein royales Ereignis jagt das nächste: Am 23. April brachte Herzogin Catherine Prinz Louis zur Welt. Knapp einen Monat später wird ihr Schwager, Prinz Harry, Meghan Markle heiraten. Nun setzt Kate alle Hebel in Bewegung, um zur Royal Wedding des Jahres mit gewohnt schlanker Linie zu glänzen

Vor nicht einmal zwei Wochen brachte Herzogin Catherine einen kleinen Prinzen zur Welt. Prinz Louis ist das dritte gemeinsame Kind mit ihrem Mann Prinz William. Doch schon bald steht das nächste, wichtige royale Ereignis an: Die Hochzeit von Kates Schwager Prinz Harry und seiner Meghan Markle. Bis zum 19. Mai bleibt Catherine nicht mehr viel Zeit, um wieder in Shape zu kommen - deshalb hat sie einen ganz konkreten Plan. 

Nicht nur Stars, auch Royals machen sich Gedanken um ihren After-Baby-Body. Normalerweise könnte Herzogin Catherine sich getrost alle Zeit der Welt nehmen, um wieder ihre gewohnt schlanke Figur zu erreichen - doch für die Royal Wedding des Jahres möchte sie nun schnell wieder in Form kommen. 

Kate möchte bei der Royal Wedding glänzen

Am 19. Mai wird Prinz Harry seine Verlobte Meghan Markle heiraten. Häufig wird Catherine bereits mit ihrer Schwägerin in Spe verglichen - kein Wunder also, dass sie an diesem Tag glänzen möchte. 

Das wird Kate auch mit Sicherheit gelingen. Wir alle staunten nicht schlecht, als die Herzogin nur wenige Stunden nach der Geburt von Prinz Louis topgestylt und wunderschön das Krankenhaus verließ. Es besteht also keinerlei Zweifel, dass die 36-Jährige auch bei der Hochzeit einen echten Wow-Auftritt hinlegen wird.

Ein strikter Plan: Catherines Weg zum After-Baby-Body

Für ihren After-Baby-Body tut Kate deshalb nun so einiges. Laut "OK!" steht aktuell ausschließlich gesunde Kost auf dem Speiseplan der Herzogin. Und auch Sport spielt eine Rolle. Die frischgebackene Mama setzt auf CrossFit. CrossFit verbindet - im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten - viele Fitnessaspekte miteinander und gilt deshalb als härtestes Körper-Training. Es wird eine einheitliche Stärkung von Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination angestrebt.

Nach 4 Wochen auf dem Megaformer

Das hat Meghans Workout mit mir gemacht

Meghan Markle sieht man nicht selten mit einer Yoga-Matte unter ihrem Arm. Die braucht man bei BodyMethod in Hamburg allerdings nicht.

Vielleicht sportelt Kate ab und zu ja auch mal eine Runde mit der zukünftigen Braut. Denn auch Meghan Markle bereitet sich aktuell intensiv auf ihren großen Tag vor. Zweimal täglich macht sie Sport und setzt dabei vor allem auf Yoga, den Megaformer, Laufband und Indoor-Rad. 

Gemeinsames Training mit Meghan?

Vor ihrer Royal Wedding, am 29. April 2011, arbeitete Kate auch täglich mindestens eine Stunde an ihrem Braut-Body. Schon damals setzte sie auf eine Mischung aus Ausdauer- und leichtem Krafttraining. Ihre durchtrainierten Oberarme waren das Ergebnis von Ruder-Training.

Bei diesen sportlichen Ambitionen der Royal Family sind wir uns ganz sicher, dass sowohl Herzogin Catherine, als auch Meghan Markle, strahlend schön und in Bestform zur Royal Wedding des Jahres erscheinen werden. Wir können es kaum erwarten!

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Die Victoria's-Secret-Engel Jasmine Tookes, Alessandra Ambrosio und Shanina Shaik kommen beim Pilates so richtig ins Schwitzen. Was nach dem Workout keinesfalls fehlen darf? Natürlich ein stylisches Selfie vor dem Spiegel. 
Model Bar Refaeli teilt gerne Fotos ihres knallharten Trainingsprogramms. Wer so einen Körper haben will, muss eben auch viel dafür tun.
Wow, ob sein F1-Arbeitgeber Mercedes das so gut findet? In schwindelerregender Höhe lässt sich Rennfahrer Lewis Hamilton an einer Hand aus einem offenen Flugzeug hängend ablichten.
Muskelberg Dwayne Johnson bei dem, was er am besten kann: schwere Sachen hochheben.

490





Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema