Kolumne: Call of beauty: So schminkt sich Herzogin Catherine

Sie wollten schon immer wissen, wie ein echter Royal sich schminkt? Welche Produkte eine Herzogin benutzt? Und worauf die Frau eines Prinzen bei ihrer Beauty-Routine achten muss?

Herzogin Catherine ist weltweit für ihre innere und äußere Schönheit bekannt. Die strahlende Frau an der Seite von Prinz William gilt als absolute Beauty-Ikone; sie ist Vorbild für Operationen, ihr Stil wird reihenweise kopiert und der Kate-Effekt hat schon so manches Label berühmt gemacht. 

In Sachen Make-up schwört die 35-Jährige auf einen simplen aber frischen Look. Einige Produkte benutzt die zweifache Mutter schon seit Jahren: 

Prinzessin Victoria

Ihr Sportprogramm kann sich sehen lassen

Prinzessin Victoria
Prinzessin Victoria sieht man meistens in Bewegung. Die 41-Jährige ist, was ihr Sportprogramm angeht, sehr flexibel und passt sich gerne der jeweiligen Jahreszeit an.
©Gala

Herzogin Catherine schminkt sich selbst

Prinzessin hin oder her - Kate soll sich um ihr eigenes Make-up kümmern. Für ein dezentes "Smokey Eye" schwört sie auf die "Naked Palette" von Urban Decay und "Hypnôse"-Mascara von Lancôme. Laut "UsWeekly" soll sie für den perfekten Glow Bobbi Browns "Shimmer Brick" in Bronze benutzen. Wenn sie nicht gerade schwanger ist, stehe aber auch Selbstbräuner auf dem Plan. 

Deswegen trägt Kate nie farbigen Naggellack

 Passend zu ihrem restlichen Beauty-Look liebt die hübsche Brünette natürlichen Lack auf ihren Fingernägeln. Laut britischer "Marie Claire" seien farbige Nägel bei offiziellen, royalen Events nicht erlaubt. Ihre Hände sind natürlich stets gepflegt, die Nägel sind kurz und eckig geformt. Laut "DailyMail" geht sie zur Maniküre zu Marina Sandoval, zu dessen Kunden neben den Royals auch Paris Hilton, Elle Macpherson und Claudia Schiffer gehören. Dort entschied sie sich zur Hochzeit im Jahr 2011 zum Beispiel für "Essie Allure", einen rosa-stichigen Nudeton. Auch die Queen soll schon seit 1989 ausschließlich Essies "Ballet Slippers", ein heller Rosaton, tragen. 

Diese Feuchtigkeitscreme benutzt Herzogin Catherine

Kate soll auf die Hautpflege der Schweizer Marke "Karin Herzog" schwören. Deswegen bietet diese jetzt sogar das "Royal Oxygen Regime" an, ein Set bestehend aus vier Schritten, welches die Herzogin vor ihrer Hochzeit befolgt haben soll. Zum Preis von umgerechnet circa 190 Euro kann man ein "Face Scrub", ein "Anti-Aging Corrector Serum", eine "Hydrating Face Mask" und eine "Nourishing Face Cream" erwerben und so königlich frisch aussehen. 

Ihr Lieblingsduft 

Kate soll den "Orange Blossom"-Duft der britischen Marke Jo Malone so sehr lieben, dass sie bei ihrer Trauung in Westminster Abbey sogar Kerzen dieser Duftrichtung aufstellen ließ. Das berichtet das "Town And Country"-Magazine. 

Es gibt sicherlich selbst im Leben von Herzogin Catherine auch mal Tage mit schlechter Haut oder ohne Make-up, aber die verbringt sie dann wahrscheinlich geschützt hinter Palastmauern. Ihr einzigartiges Strahlen wird man selbst mit diesen Produkten nicht imitieren können, aber ein guter Schritt in Richtung "Aussehen wie ein Royal" ist es allemal. 

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Herzogin Catherine besucht das "Angela Marmont Centre for UK Biodiversity" im Natural History Museum in London. Kate strahlt in einem herbstlichen Outfit, das sie nicht besser hätte zusammenstellen können ... 
Catherine trägt einen hautengen, raffinierten Rollkragen-Pullover in einem Bourdeaux-Ton (von Warehouse, ca. 46 Euro). Dazu wählt die Herzogin eine weite Hose in Grüntönen, Pumps - ebenfalls in bordeauxrot und eine luxuriöse Handtasche von Chanel. 
Ein echtes Liebhaber-Stück: Herzogin Catherine trägt kein gewöhnliches Modell des Labels Chanels, sondern eine limitierte Edition, um die sie vermutlich so manche Frau beneidet. 
Am 14. Oktober starten Herzogin Catherine und Prinz William ihren Staatsbesuch in Pakistan. Beim vorangehenden Treffen im Londoner Aga Khan Centre stimmt sich Kate mit diesem petrolfarbenen, weich fließenden Herbstkleid stylisch schon mal perfekt ein.

584

 

Themen

Erfahren Sie mehr: