VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Baby vor Schönheit

Herzogin Catherine
© Action Press
Bei einem offiziellen Auftritt überraschte Herzogin Catherine mit einem unerwarteten Beauty-Statement: Statt wie gewohnt perfekt gestylt vor die Kameras zu treten, erschien sie mit einem deutlichen grauen Haaransatz

In einem Bus mit Prinz William und Herzogin Catherine - was klingt wie ein verrückter Traum, wurde für einige glückliche Briten am Donnerstag (7. November) aber zur Realität. Auf dem Weg zu einem Treffen der Londoner "Poppy Day"-Bewegung, eine Initiative der "Royal British Legion", die sich für das Gedenken an gefallene Soldaten und Zivilopfer von Kriegen einsetzt, fuhr das Thronfolgerpaar gemeinsam mit TV-Star Barbara Windsor in einem historischen Bus durch die Innenstadt.

Angekommen an der U-Bahnstation "High Street Kensington" zeigten sich beide Royals volksnah und offen. Etliche Passanten konnten einen Blick auf das Paar werfen und Fotos aus nächster Nähe schießen. Ein Anblick jedoch überraschte nicht nur die anwesenden Passanten in London: Bei näherer Betrachtung konnte man deutlich einen grauen Ansatz im Haar von Herzogin Catherine erkennen.

Prinz William begrüßt vor der U-Bahnstation "High Street Kensington" Mitglieder der "Royal British Legion" und zahlreiche Passanten.
Prinz William begrüßt vor der U-Bahnstation "High Street Kensington" Mitglieder der "Royal British Legion" und zahlreiche Passanten.
© gala.de

Die Neu-Mama scheint sich, wie viele Schwangere und Mütter, an die Empfehlung zu halten, die Haare während Schwangerschaft und Stillzeit nicht zu färben, um die Gesundheit des Kindes nicht zu gefährden. Besonders für die sonst so perfektionistische Catherine ist dies sicherlich eine ungewohnte Situation, kannte man sie doch bislang immer topgestylt bis in die gewellten Haarspitzen. Vielleicht liegt es aber auch am quirligen Wesen des kleinen Prinzen, dass seine Mama am "Poppy Day" ein wenig erschöpft aussah. Denn wie Papa William verlauten ließ, hat der kleine Thronfolger schon jetzt ein ganz schön kräftiges Organ.

"Eigentlich wollten wir zum Kensington Palace, aber dann sind wir spontan an der Kensington Street ausgestiegen. Plötzlich stand Prinz William vor mir - ich konnte es gar nicht glauben", erzählt die 24-jährige Lisa Gala.de. Sie befindet sich zur Zeit mit ihrer Schwester in London und stand nur wenige Meter vom Thronfolgerpaar entfernt. "Herzogin Catherine sah unglaublich schön aus", sagt sie begeistert.

Der viel umjubelte Auftritt von Herzogin Catherine sendet vor allem eine Botschaft: Die Gesundheit ihres Babys ist ihr wichtiger als ein makelloses Äußeres. Baby vor Schönheit - eine tolle Einstellung. Damit geht eine echte Stilikone mit gutem Beispiel voran.

7. November 2013: Prinz William und Herzogin Catherine fahren am "Royal British Legion Poppy Day" mit einem 1960 Routemaster Bus durch London.
Prinz William und Herzogin Catherine fahren am "Royal British Legion Poppy Day" mit einem 1960 Routemaster Bus durch London. Neben Catherine sitzt Barbara Windsor, die Botschafterin des Gedenktages. Sein Erkennungszeichen, eine künstliche Mohn-Ansteckblume, trugen auch William und Catherine während ihres Auftritts.
© Reuters
kst

Mehr zum Thema


Gala entdecken