Herbst-Probleme: Das hilft bei trockenen Beinen

Die kälteren Monate sind eine buchstäbliche Zerreißprobe für unsere Haut. Das können Sie tun

Natürlich zeigen wir im Herbst und Winter nicht ganz so viel Bein wie im Frühling und vor allem Sommer, aber das bedeutet noch lange nicht, dass wir sie bei der Pflege vernachlässigen dürfen. Leider schleicht sich genau das aber schnell ein, wenn man die Stelzen doch eh unter Jeans oder blickdichten Strumpfhosen versteckt. Denken Sie aber daran, dass die Haut dort besonders dünn ist und mit Sorgfalt behandelt werden möchte, damit sie nicht austrocknet und fleckig wird.

Fangen wir mit den Basics an: Wie häufig duschen Sie? Wer duscht, entfernt natürliche Öle der Haut. Diese sorgen nicht nur für Feuchtigkeit in der Haut, sondern schützen auch vor den Schäden, die Trockenheit mit sich bringen kann. Wir erwarten nicht, dass Sie sich von Ihrer täglichen Dusche verabschieden, aber versuchen Sie, sich etwas kühleres Wasser anzugewöhnen und ein Bad sollte nicht länger als 15 Minuten dauern.

Beim Rasieren sollten Sie darauf achten, regelmäßig die Klingen zu wechseln. Eine stumpfe Klinge kann die sensible Haut irritieren.

Rubbeln Sie beim Abtrocknen nicht harsch über die Haut, sondern tupfen Sie sie eher trocken. Eine Körperbürste ist für ein Trockenpeeling viel geeigneter als Ihr Badehandtuch!

Bei der Feuchtigkeitscreme sollten Sie auf ein Produkt setzen, das Lanolin enthält. Dieses Wollwachs, das von Woll-gebenden Tieren wie Schafen stammt, ist besonders gut für den Schutz der Haut geeignet. Tragen Sie die Feuchtigkeitscreme abends vor dem Zubettgehen auf und schlüpfen Sie dann in eine lange Schlafanzugshose, das sorgt für exzellentes Einziehen.

Eine gute Alternative sind Hautöle, die die Haut ebenfalls gut aufnehmen kann. This Works Skin Deep Dry Leg Oil beinhaltete einen hochkonzentrierten 100%ig natürlichen Mix aus neun exotischen und sieben kaltgepressten Pflanzenölen, inklusive Rosenöl, Tuberose-, Sandelholz- und Nachtkerzenöl. Die Haut wird seidig weich, auch in der fiesen, weil häufig besonders trockenen, Gegend von Knie und Schienbeinen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche