VG-Wort Pixel

Heidi Klum Bei ihrem XL-Dekolleté hat sie getrickst

Heidi Klum
© Getty Images
Bei den diesjährigen "MTV Video Music Awards" sorgte Topmodel Heidi Klum vor allem mit ihren Brüsten für Aufsehen. Das extrem pralle Dekolleté wurde heiß diskutiert, nun klärt Heidi auf und gibt zu, dass sie ein wenig nachgeholfen hat

Wir staunten nicht schlecht, als Heidi Klum kürzlich mit einem absoluten Wow-Dekolleté auf dem Red Carpet der "MTV Video Music Awards" vor den Fotografen posierte. Doch seid wann sind ihre Brüste, die die Namen Hans und Franz tragen, denn soooo prall? In einem Interview mit "RTL exclusiv" verriet das Model nun, ob und wie es nachgeholfen hat.

Wirft man einen Blick auf die Fotos der diesjährigen VMAs, bleibt einem kaum etwas anderes übrig als auf Heidi Klums Brüste zu starren. In einem bodenlangen, sehr transparentem Abendkleid von Peter Dundas wird wirklich nur das Nötigste verdeckt. Seinen Vorbau präsentiert das Model in einem offenen Neckholder-Schnitt - mehr betonen könnte die 44-Jährige ihre heißen Kurven nicht.

Hat Heidi bei ihrem Dekolleté etwa nachgeholfen?

Doch bei diesem Anblick kamen schnell Spekulationen auf. Ihre Fans auf Instagram schrieben beispielsweise:

"Deine Brüste sehen größer aus als sonst"
"Sind die echt?"

Nun klärt Heidi ihre pralles Dekolleté selbst auf und gibt zu, dass es einen Trick gab:

"Da war nichts geklebt. Das war ein Halterneck, der Stoff kam so von der Seite, da hast du sofort ein Mega-Dekolleté. Ich habe es auch geliebt"

Tja, von Modelmami Heidi können wir ganz offensichtlich noch einiges lernen und gehen jetzt mal ganz schnell ein Kleid mit Halterneck kaufen - schließlich zaubert uns das gleich mindestens eine Körbchengröße mehr.

nme Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken