Heidi Klum Ihr Dessous-Foto löst eine Debatte aus


Eine im wahrsten Sinne des Wortes heiße Diskussion löste Heidi Klum mit ihren neusten Kampagnenfotos für ihre Dessous-Linie aus. Darauf räkelt sie sich sexy in aufreizender Unterwäsche und erntet dafür scharfe Kritik

Seit Jahren hat Topmodel Heidi Klum eine eigene Dessous-Linie namens "Heidi Klum Intimates". Ebenfalls seit Jahren macht Heidi sexy Fotos, mal mehr, mal weniger bekleidet für diverse Magazine und Kampagnen. Nicht zuletzt verhalf der heute 42-Jährigen ein nacktes Cover-Bild der berühmten "Sports Illustrated" zum Durchbruch.

Auf Instagram gab es wieder scharfe Fotos des Models: Eines davon löste sogar eine wilde Debatte aus!

Heiße Diskussionen

Die User auf Instagram + Co. sind sich nicht wirklich einig. Einige halten die Fotos für nicht jugendfrei und finden es zudem unmöglich, sich als Mutter so zu zeigen. "Das ist echt sexistisch - es sind auch Kinder wie wir auf Instagram und die wollen keine Nutten in BH und Unterhose sehen" postet eine junge Userin. Ein anderer Nutzer sieht das ganz ähnlich: "Du hast 3 Kinder zu Hause!!!!! Und mir währe das sehr peinlich, wenn meine Mutter sowas auf Instagram posten würde!"

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Andere geben Kontra und lösen damit eine anregende Diskussion aus: "Das einzige Kind hier bist wahrscheinlich du. Dann dürftest du ja auch nicht ins Schwimmbad gehen, weil dort alle so rumrennen. Außerdem hat sie doch einen tollen Körper und kann den zeigen". Und auch zu ihrer Rolle als Mutter haben einige etwas zu sagen: "1. Ob sie genug Zeit für ihre Kinder hat, können nur ihre Kinder beurteilen. 2. Viele Kinder, auch von "normalen" Menschen wachsen zum Großteil bei ihren Verwandten oder in Kitas/Internaten auf, das muss nicht zwangsläufig schlecht sein. Ich glaube wenn Menschen versuchen würden, fremde Lebensweisen zu verstehen, anstatt sie zu verurteilen, gäbe es weniger Konflikte auf dieser Welt."

Viel Lärm um nichts

Wir finden es doch recht ungewöhnlich, dass solch ein Foto von Heidi Klum, die seit über 20 Jahren als Topmodel unterwegs ist, für so eine große Debatte sorgt. Aufhalten werden diese Kommentare unsere Heidi mit Sicherheit nicht.

nme Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken