Heidi Klum: Haarige Angelegenheit

Topmodel Heidi Klum gerrät wegen ihrer Körperbehaarung immer wieder in den Fokus von Diskussionen und sogar Shitstorm im Netz. Vernachlässigt sie etwa ihre Körperpflege?

Auf Instagram postete , 29, einen fragwürdigen Schnappschuss von seiner 42-jährigen Model-Freundin . Wie es scheint, gefällt Vito nicht nur die Mani- sondern auch Pediküre seiner Liebsten ausgesprochen gut. Er teilte ein Foto von ihrer Hand, die auf ihrem Fuß liegt. Hat sich Heidi etwa einen Fuß-Fetischisten angelacht? Obwohl sich die meisten Follower für den nudefarbenen Nagellack des schönen Supermodels interessieren, stellt ein aufmerksamer User scharfsinnig fest: "Heidi Klum hat ein schwarzes Haar auf ihrem Zeh. Wie sympathisch."


Shitstorm wegen haarigen Hot-Dog-Beinen

Mit dem Thema Körperbehaarung gerriet Heidi Klum in Sozialen Netzwerken bereits öfter in den Fokus einer User-Diskussion. Vor einigen Monaten teilte das blonde Topmodel ein Foto von ihren Beinen vor einer traumhaften Meeres-Kulisse auf Instagram. Auf den ersten Blick fallen lediglich die durchtrainierten Oberschenkel des Topmodels auf, bis man über die Kommentare ihrer Fans stolpert. "Unrasiert", stellte eine Userin kurz und knapp fest. Mit Kommentaren wie "Guck mal unrasierte Beine" machten es ihr andere nach und weisen damit auf kleine blonde Härchen auf Heidis Oberschenkeln hin. Gemeine Äußerungen wie: "Sowas geht gar nicht!" und "Schäm dich Heidi!" folgten.Tatsächlich, bei genauerem Blick sind winzige Haare zu erkennen.

Dieser Strand-Schnappschuss von Heidi Klum sorgte im Netz für eine Diskussion.

Schön oder nicht schön?

Achselhaar-Alarm

Madonna, Lourdes Leon
Irmelin Indenbirken, Leonardo DiCaprio, George DiCaprio
Weg damit! Nach Wochen der kosmetischen "Rebellion" lässt sich Miley Cyrus ihre Achselhaare waxen und zeigt ihren Instagram-Fans, dass das nicht unbedingt die schmerzfreiste Methode ist.
Miley Cyrus will provozieren. Bei diesem Look, den sie auf einer Veranstaltung zu Ehren von Musikern wie Joan Jett und Paul McCartney trug, weiß man gar nicht, wohin man zuerst schauen soll: die Achselhaare oder ihre Herzaufkleber.

13

Heidi ist herrlich normal

Viele verstanden die Aufregung allerdings nicht: "Muss doch jeder selbst wissen, ob er seine Beine rasiert oder nicht, weiße Haare auf brauner haut sind nichts Hässliches". Eine andere Userin schrieb: "Mir wäre das mit den Beinen gar nicht aufgefallen." Ob kleine blonde Härchen auf gebräunter Haut optisch ansprechend sind oder nicht, bleibt Geschmackssache. Eines zeigt uns dieser Schnappschuss aber auf jeden Fall: Auch Topmodels sind nur Menschen und selbst Heidi Klum hat nicht jeden Tag Lust sich die Beine zu rasieren - herrlich normal!

Als "Germanys's Next Topmodel"-Chefjurorin predigit sie den Kandidatinnen regelmäßig, wie wichtig ein gepflegetes Äußeres im Model-Business sei. Sie selbst scheint es mit diesen Beauty-Weisheiten allerdings nicht all zu streng zu nehmen. Damit Heidi in Zukunft nicht mehr in einen haarigen Shitstorm gerrät, haben wir hier fünf Tipps für sie zusammengestellt:

Rasieren leicht gemacht

1. Intimrasur – 3 Schritte für perfekte Haut

Der Intimbereich ist oft besonders empfindlich. Deshalb sollten Sie hier keinesfalls "einfach drauflos rasieren". Bereiten Sie die Haut zunächst auf die Rasur vor, indem Sie zwei bis drei Minuten unter warmem Wasser duschen. Dadurch werden die Haare weicher. Geben Sie dann etwas Rasiergel - der ist sanfter zur Haut als Schaum - auf Ihren Intimbereich. Los geht’s mit den drei Schritten: Rasieren Sie zuerst entgegen der Wuchsrichtung der Haare. Danach von den Seiten zur Mitte und zum Schluss mit der Haarwuchsrichtung. Das ist wesentlich sanfter für die Haut. Sind die Haare allerdings ganz kurz, dann sollten Sie nur in Wuchsrichtung rasieren, sonst gibt’s fiese Stellen und Pickelchen.

Fashion-Looks

Der Style von Heidi Klum

Warum immer nur Kleider, wenn auch Anzüge traumhaft schön sein können?! Das muss sich auch Heidi Klum gedacht haben, als sie in diesen orientalisch angehauchten Zweiteiler gestiegen ist. Die petrolfarbenen Ornamente sind mit Steinchen verziert, die Saumen mit Federn und um ihre Taille legt sich ein leichtes Seidentuch. Toll!
Einen Abend zuvor steht Heidi Klum noch in einem ganz anderen Style auf dem roten Teppich von "America's Got Talent". Ihr Feder-Mini von Jenny Packham wirkt romantisch verspielt und lässt sie märchenhaft erstrahlen.
Hollywoodreif: Heidi Klum, hier mit Tom Kaulitz, in Zac Posen
So gerne sich Heidi auch zurecht gemacht in schicker Abendrobe auf dem roten Teppich zeigt, so lieb sind ihr auch ihre entspannten Stunden Zuhause, ohne Make-up und umgeben von ihren Liebsten - wie vorzugsweise dem Musiker-Freund Tom Kaulitz. Wie stark ihre Gefühle zu Tom sind, zeigt ihr neuester Liebesbeweis in Form einer Cap mit dem Schriftzug: Tom & Heidi. Was uns eher an einen Fan-Artikel erinnert, ist wohl Heidis ungefilterte, romantische Art, ihre Liebe der Öffentlichkeit zu demonstrieren. 

306

2. Legday: So bekommen Sie glatte Beine

Weiche und geschmeidige Beine fühlen sich toll an. Doch auch dafür müssen Sie einiges beachten. Wenn Sie Ihre Beine richtig rasieren wollen, dann gilt eine wichtige Regel: Je mehr Klingen der Rasierer hat, desto besser ist er für Ihre Haut. Heißt im Klartext: Viele Klingen vermeiden die fiesen kleinen Schnitte. Verwenden Sie auch hier Rasiergel. Bloß keine Seife oder Duschgel, beides verstopft die Poren. Nun ist nur noch eines wichtig: Rasieren Sie gegen den Strich. Nur so erwischen Sie alle Härchen, ohne dass Sie schnell wieder Stoppeln bekommen.

Miley Cyrus

Achselhaare sind wieder en vogue

03.05.2015

3. Achseln richtig rasieren

Neben Beinen und Intimbereich brauchen auch die Achseln eine spezielle Rasur. Nehmen Sie sich also auch in Zukunft etwas mehr Zeit dafür. Die Achselhaare sollten Sie immer in beide Richtungen rasieren – von oben nach unten und umgekehrt. Versuchen Sie dabei den Arm so weit wie möglich nach hinten zu strecken. So bekommen Sie ein optimales - und schön glattes - Ergebnis.

4. Trocken- vs. Nassrasur

Wenn ihnen die Zeit im Nacken sitzt, entscheiden sich viele Frauen für eine Trockenrasur. Diese ist zwar schnell und unkompliziert, trotzdem aber eher die schlechtere Wahl. Denn die Haare sprießen sofort wieder und die Haut wird zusätzlich gereizt. Wenn Sie richtig rasieren wollen, wählen Sie lieber die Nassrasur. Diese dauert zwar etwas länger als die trockene Variante, ist aber um einiges hautschonender, da Sie Ihre Haut auf die Rasur unter der Dusche vorbereiten können.

5. Die Pflege danach

Verwenden Sie unter den Achseln nach der Rasur eine reichhaltige Pflege ohne Alkohol und Duftstoffe. Diese würden die frisch rasierte Haut nur unnötig reizen und können ein ziemliches Brennen verursachen. Auch für Beine und Intimbereich gilt: Alkohol ist tabu! Stattdessen eignen sich Cremes mit Aloe Vera oder Urea besonders gut, um die Haut zu beruhigen und sie zu regenerieren.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche