VG-Wort Pixel

Spröde Lippen Hausmittel gegen trockene Lippen - welche helfen am besten?

Honig gegen trockene Lippen
Honig ist ein beliebtes und noch dazu sehr wirksames Hausmittel gegen trockene Lippen
© Shutterstock
Bei trockenen Lippen ist der Lippenpflegestift unser ständiger Begleiter. Doch es gibt noch ganz andere Möglichkeiten, einen weichen Kussmund zu zaubern. Diese Hausmittel bieten ebenfalls wirksame Hilfe gegen trockene Lippen.

Sind Sie auch von trockenen Lippen betroffen? Dann gönnen Sie Ihrem Lippenpflegestift doch einfach mal eine Pause und versuchen Sie es mit diesen Hausmitteln. Denn während bei diesem Pflegeprodukt nur kurzzeitig Besserung eintritt und Sie es immer häufiger anwenden müssen, um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen, sind Hausmittel gegen trockene Lippen ein echter Erfolgsversprecher.

Was tut man gegen trockene Lippen? Hausmittel helfen!

Um trockene Lippen zu behandeln, muss nicht immer die nächste Apotheke oder Drogerie aufgesucht werden. Alternativ zu Pflegestiften und fertigen Cremes können auch Hausmittel wunderbar Abhilfe schaffen. Achten Sie darauf, dass Sie sich für Mittel entscheiden, die reichlich Fett enthalten. Auch Pflanzenstoffe haben eine heilende Wirkung.

Ist Honig wirklich gut für die Lippen?

Honig ist der Geheimtipp bei trockenen Lippen. Wenn’s man schnell gehen muss, eignet sich das flüssige Gold prima für die Behandlung. Honig enthält nämlich entzündungshemmende Inhaltsstoffe, die eine Heilung beschleunigen. Außerdem reduziert Honig die kleinen Risse, die im Zusammenhang mit trockenen Lippen entstehen.

Anwendung:

Für ein optimales Ergebnis sollten Sie bei Ihrem Kauf auf dickflüssigen Honig setzen, denn er lässt sich besser auf die Lippen auftragen und bleibt dort länger haften. Rapshonig erweist sich als besonders effektiv. Auch Manuka Honig ist ein geeignetes Hausmittel bei trockenen Lippen.

Tragen Sie den Honig dick auf die trockenen Lippen auf. Massieren Sie ihn sanft ein und wischen Sie das Hausmittel nach rund drei Minuten mit einem Reinigungstuch wieder ab. Wem der Honig zu flüssig ist, der kann ihn mit einem Esslöffel Quark strecken und zu einer einheitlichen Masse verrühren. Für einen sichtbaren Erfolg sollte die angedickte Honigpaste dann 15 Minuten einwirken. Tragen Sie den Honig am besten zweimal täglich auf. Besonders effektiv wirkt dieses Hausmittel gegen trockene Lippen, wenn Sie es vor dem Schlafengehen auftragen und über Nacht einwirken lassen. Auch eine Anwendung vor dem Duschen erweist sich als sinnvoll, da dann die Hautporen der Lippen geöffnet sind und die Wirkstoffe sich besser entfalten können.

Olivenöl als Hausmittel gegen trockene Lippen

Mit Olivenöl gehören trockene Lippen bald der Geschichte an, denn es hilft bei der Regeneration der Haut. Tragen Sie am besten jeden Tag ein kleines Olivenfläschchen mit sich. So können Sie das Fett mehrmals täglich dünn auf die spröden Lippen auftragen.

Ringelblumensalbe als Hausmittel gegen trockene Lippen

Der Ringelblume wird eine keimtötende und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Das macht die Heilpflanze zu einem guten Hausmittel gegen spröde Lippen. In Form von Salbe dringt sie schnell in die Haut ein und kann ihre regenerierende Wirkung wunderbar entfalten.

Ringelblumensalbe
Ringelblumensalbe macht spröde Lippen wieder geschmeidig
© Shutterstock

Ringelblumensalbe selber machen - so geht's

Fünf Gramm getrocknete (oder zehn Gramm frische) Blütenblätter in ein mit 250 Milliliter gefülltes Gefäß geben. Einen Topf mit zwei bis drei Zentimeter Wasser füllen. Darauf achten, dass das Wasser lauwarm ist. Das Öl-Gemisch im Wasserbad bei geringer Wärmezufuhr erhitzen. Das Öl-Blütengemisch durch ein sauberes Tuch abseihen. 25 Gramm Bienenwachs hinzufügen und es noch einmal leicht erhitzen, sodass der Bienenwachs schmilzt. Zwischendrin umrühren. Die Ringelblumensalbe in Gläser füllen und abkühlen lassen.

Bienenwachs als Hausmittel gegen spröde Lippen

Bienenwachs eignet sich hervorragend als Hausmittel gegen trockene Lippen. Das Bienenprodukt enthält nämlich eine gehörige Portion Fett, die auf die Haut einwirkt, ohne dabei die Poren zu verstopfen. Bienenwachs enthält außerdem eine Substanz, die den Aufbau neuer Hautzellen unterstützt und für eine Regeneration der Lippenhaut sorgt.

Lippenpflegecreme aus Bienenwachs selber herstellen

Bienenwachs im Wasserbad auf etwa 65 Grad erwärmen. Für mehr Geschmeidigkeit können Sie je nach Belieben einen Esslöffel Jojojaböl, Kokosöl, Traubenkernöl, Macadamia-Öl, Arganöl, Weizenkeimöl oder Sheabutter hinzufügen. Die Zutaten vermengen, bis eine gleichmäßige, cremige Konsistenz entsteht. Die Masse in kleine Schraubgefäße geben und abkühlen lassen.

Kann man Handcreme auch für die Lippen verwenden?

Trockene Lippen können auch mithilfe von Handcreme wieder zart werden. Sie eignen sich sogar besser als manche Lippenpflegestifte. Viele Lippenpflegeprodukte enthalten Glycerin und Mineralöle. Inhaltsstoffe, die den Lippen Feuchtigkeit entziehen und sich wie eine durchsichtige Hülle auf die Lippen legen, so dass keine Luft mehr durchkommt.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken