Augenpflege: Diese Hausmittel gegen Augenringe helfen wirklich

Mit Ihren dunklen Schatten unten den Augen könnten Sie einem Pandabären Konkurrenz machen? Dann nichts wie ran an diese Hausmittel gegen Augenringe – sie wirken wahre Wunder!

Ein bewährtes Hausmittel gegen Augenringe: grüner Tee

Augenringe braucht kein Mensch. Trotzdem sind damit viele von uns gesegnet. Völlig egal, wie viel wir geschlafen haben, wie teuer das Kissen ist, auf dem wir uns betten und mit welcher teuren Marken-Creme wir die Haut unter unseren Augen liebevoll pflegen. Morgens sehen die dunklen Ringe unter den Augen besonders furchtbar aus. Doch es gibt eine Lösung und die lautet: Hausmittel! Einfache Hausmittel gegen Augenringe wirken effektiv gegen graue Schatten. Durch den Einsatz dieser sanften Mittel werden Sie Ihre Augenringe ganz schnell wieder los – probieren Sie es aus!

Welche Hausmittel gegen Augenringe helfen wirklich?

1.Grüntee gegen Augenringe

Kalte Teebeutel mit Grüntee helfen tatsächlich gegen Augenringe. Studien belegen, dass grüner Tee entzündungshemmende Eigenschaften hat. Verantwortlich dafür sind pflanzliche Gerbstoffe. Sie sorgen dafür, dass die Haut sich beruhigt, die Schatten unter den Augen sich aufhellen und die aufgequollenen Partien abschwellen. Wer keinen grünen Tee zu Hause hat, kann auch zu schwarzem Tee und Kaffeepads greifen. Das darin enthaltene Koffein zieht die Blutgefäße zusammen, kann so die Haut unter den Augen straffen und kleine Fältchen ausbügeln.

Beauty-Tutorial

Dunkle Augenringe abdecken

Beauty-Tutorial : Dunkle Augenringe abdecken
©Gala

Anwendung:

Legen Sie zwei gebrauchte, kalte Teebeutel einfach auf Ihre geschwollenen Augen und lassen Sie das Ganze 20 Minuten einwirken.

2. Quark gegen Augenringe

Eine Quarkmaske ist ein super Hausmittel gegen Augenringe. Quark enthält viele gesunde Inhaltsstoffe, die die Haut mit Nährstoffen versorgen, die Durchblutung fördern und mehr Feuchtigkeit spenden.

Anwendung:

Lassen Sie dafür zwei Teelöffel Quark entweder im ganzen Gesicht oder nur unter dem Auge etwa 20 Minuten einwirken und wischen Sie die Maske anschießend mit einem lauwarmen, feuchten Lappen ab.

3. Aloe Vera gegen Augenringe

Aloe Vera ist ein hervorragendes Hausmittel, um Tränensäcke und Augenringe zu lindern. Die Heilpflanze beinhaltet zahlreiche Wirkstoffe, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Die in der Aloe Vera enthaltenen E-Vitamine und Proteine können dazu beitragen, die Trockenheit zu minimieren und dem Auftreten von Falten entgegenwirken. Außerdem hat die Aloe Vera regenerierende Eigenschaften, die das natürliche Wachstum neuer Hautzellen unterstützt.

Aloe Vera ist ein Hausmittel, das sich hervorragend zur Linderung von Augenringen eignet

Das Gel der Aloe Vera ist die Geheimwaffe gegen Augenringe. Allerdings enthält die Heilpflanze den Inhaltsstoff Aloin, der sich in einer gelblichen Schicht der Blattrinde befindet. Dieser ist leicht giftig und wirkt abführend. Von daher sollten Sie unbedingt darauf achten, das Gel richtig anzuwenden.

So gelangen Sie an das Gel:

  1. Trennen Sie das unterste, größte Blatt nahe der Basis mit einem scharfen Messer.
  2. Das Blatt mit der Schnittfläche nach unten für etwa eine Stunde in ein Glas stellen, um den gelben, aloinhaltigen Saft ablaufen zu lassen.
  3. Einen Finger breit des Blattes zusätzlich abschneiden, um mögliche Aloinreste zu entfernen.
  4. Das Blatt der Länge nach halbieren und das Gel mit einem Löffel herausholen. Das Gel über einer kleinen Schüssel oder einem Schraubglas auffangen.

Anwendung:

Tragen Sie das Gel unter die Augen auf und massieren Sie es für einige Sekunden ein. Lassen Sie es zehn bis zwölf Minuten einwirken. Nehmen Sie das Gel anschließend mit einem Wattepad ab.

4. Tomaten gegen Augenringe

Tomaten wirken gegen Augenfältchen und schützen vor Hautalterung. Die in der Tomate enthaltenen Vitamine und Nährstoffe regen die Durchblutung an und verbessern die Sauerstoffversorgung. Damit besitzen die roten Superfrüchte bleichende Eigenschaften, die die Augenpartie Schritt für Schritt aufhellen können. In Kombination mit Zitronensaft hat das Hausmittel ein besonders aufhellenden Effekt. Dafür verantwortlich ist das in der Zitrone in großen Mengen enthaltene Vitamin C.

Anwendung:

Einen Teelöffel frischen Tomatensaft mit einem Teelöffel Zitronensaft vermischen. Das Gemisch auf die Augenringe verteilen und zehn Minuten einwirken lassen. Abwaschen und mehrmals täglich wiederholen.

5. Pfefferminze gegen Augenringe

Pfefferminze enthält ätherische Öle, die für eine rasche Entspannung der Hautpartien um die Augen sorgen und Augenringe fast vollständig verschwinden lassen.

Anwendung:

Pfefferminze

Frische Pfefferminzblätter mit einem Mörser zerdrücken und für zehn Minuten direkt auf die geschlossenen Augen legen. Haben Sie keine Pfefferminze im Haus, können Sie auch einen feuchten Teebeutel verwenden, um die Schatten zu minimieren. Aber Vorsicht, Pfefferminze enthält Methol, welches zu starken Augenreizungen führen kann. Sollten Sie zu empfindlich reagieren, entfernen Sie die Pfefferminzblätter unverzüglich von Ihrer Haut.

Petersilie ist eine gute Alternative als Hausmittel gegen Augenringe. Die Heilpflanze ist reich an Vitamin C und Vitamin K. Diese Vitamine sind besonders effektiv bei Schwellungen. Anwendung: Gießen Sie die gehackte Petersilie mit heißem Wasser auf und lassen Sie die Flüssigkeit zehn Minuten ziehen. Tränken Sie anschließend die Wattepads damit und legen Sie diese auf die Augen.

Themen

Erfahren Sie mehr: