VG-Wort Pixel

"Sie wachsen und wachsen" Brust-OP oder alles echt? Salma Hayek spricht Klartext

Salma Hayek
© Jeff Kravitz / Getty Images
Salma Hayeks Körper hat sich im Laufe der Jahre ganz schön verändert – vor allem obenrum. Hatte da vielleicht der Beauty-Doc seine Finger im Spiel?

Salma Hayek wird nicht nur für ihre Filme gefeiert, auch ihr Aussehen sorgt immer wieder für Positiv-Meldungen. Sie ist sexy und kurvig und damit ein Beweis dafür, dass man, auch ohne dem Magerwahn in Hollywood zu verfallen, erfolgreich sein kann. Doch ist wirklich jedes Körperteil der Schauspielerin gottgegeben? Vor allem obenrum hat sich Hayek in den letzten Jahren ganz schön verändert, finden viele ihrer Fans.

Und die liegen damit genau richtig, wie die gebürtige Mexikanerin nun selbst in der US-Show "Red Table Talk" erklärt. "Viele Leute sagten, dass ich eine Brustvergrößerung hatte. Ich nehme es ihnen nicht übel! Meine Brüste waren kleiner! Genau wie der Rest meines Körpers."

Salma Hayek: Ihre Brüste "wachsen und wachsen"

Doch hatte da wirklich der Beauty-Doc seine Finger im Spiel? Nein! "Es gibt einige Frauen, deren Brüste wachsen, wenn Sie Gewicht zunehmen und andere Frauen, deren Brüste wachsen und nicht wieder zurückgehen, wenn sie Kinder bekommen und sie stillen. Und in einigen Fällen wachsen sie in den Wechseljahren." Sie sei zufällig eine der Frauen, bei der genau das passiere.

Salma Hayek steht zu ihrem Körper und all seinen Veränderungen – immer einfach seien diese aber nicht. Vor allem die große Oberweite mache der Schauspielerin manchmal zu schaffen. "Sie wachsen und wachsen. Viele, viele Größen. Und mein Rücken hat wirklich darunter gelitten", sagt sie in der Talkshow. 

Frauen haben kein Verfallsdatum

Viel mehr als ihr Rücken machen ihr aber angeblich die Vorurteile rund um die Menopause zu schaffen. "Für Frauen gibt es kein Verfallsdatum. Dieses Denken muss weg. Wir haben das Recht, zu jeder Zeit für das geliebt zu werden, was wir sind. Wir sind nicht nur hier, um Babys zu machen, wir sind nicht nur hier, um die Männer zu bemuttern. Wir sind nicht nur hier, um alles und jeden um uns herum zu bedienen."

Verwendete Quelle: bild.de

ag Brigitte


Mehr zum Thema


Gala entdecken