VG-Wort Pixel

Haartrends 2021 Herbstlich! Die 5 schönsten Farb-Trends der Stars  

Julianne Moors Haare schimmern rot-gold in der Sonne
© RB/Bauer-Griffin via / Getty Images
Die It-Girls tragen immer zuerst die neusten Trends – auch wenn es um Haarfarben geht. Welche Töne im Herbst besonders angesagt sind, zeigen wir Ihnen an diesen fünf Celebrities. 

Der Oktober hat begonnen und der Herbst steht vor der Tür. Höchste Zeit, sich auf die Suche nach den besten Herbsthaarfarben zu machen. Während im Sommer kräftige Rot- und Blondtöne explodierten, stehen im Herbst pflegeleichte Farbtöne im Mittelpunkt.  
Jedoch bedeutet ein geringer Aufwand nicht gleich langweilig. Denn unter herbstlichen Haarfarben versteht sich deutlich mehr als das kühle Balayage-Brünett. Wenn das Wetter kälter wird, werden die Haarfarben wärmer. Experimentieren Zuhause ist angesagt, ebenso wie Highlights und natürliche E-Girl-Streifen. Aber vor allem überzeugen die Stars uns mit trendigen, natürlichen Farbtönen. Außerdem finden Sie hier für jeden Hauttypen die passende Nuance.

Rottöne als der feurige Nr. Eins Herbsttrend  

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Rote Haare sind der absolut feurige Haartrend dieser Saison und das in allen Nuancen. Ob blond mit Rotstich oder verschiedenste Zimttöne, diese Farben schmeicheln wirklich jedem. Wobei helle Hauttypen lieber auf sanfte Rottöne setzen sollten, um nicht zu blass zu wirken. Bei einem dunkleren Teint dürfen wir uns auch an wärmere Farbtöne herantrauen. Das Beste an allen Farben: Sie sehen fast alle super natürlich aus. Julianne Moore überzeugt mit ihrem leicht metallisch schimmernden roten Haar.  

Natürliche E-Girl-Streifen 

Die Face-Frame-Highlights sind perfekt, um etwas von Ihrem Sommerteint ohne viel Aufwand zu erhalten. Und dabei ist dieser Trend auch noch so pflegeleicht. Wie Beyoncé zeigt, wird lediglich die vordere Haarpartie aufgehellt. Die hellen, feinen Strähnen umspielen die Gesichtskonturen auf ganz natürliche Weise. Außerdem ist der Haartrend absolut nachhaltig, denn es entsteht kein auffälliger Ansatz – so fällt das ständige Nachfärben weg.

Sunkissed Highlights

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Der Sommer ist zwar vorbei, doch er bleibt uns in den Haaren. Warmes, von der Sonne aufgehelltes Brünette ist der ultimative Herbsttrend. Supernatürlich schimmern Jana Ina Zarrellas Haare in den goldenen Herbststunden. Ein super Tipp, wie wir unsere Haare noch mehr zum Strahlen bringen können, sind Glossings. Diese Art eines Farb- und Glanztreatments soll tiefenwirksam pflegen und dabei der Haarfarbe schonend mehr Glanz und Farbauffrischung verleihen. Das Hair Gloss wäscht sich wie eine Tönung nach und nach aus und hält zwischen vier bis sechs Wochen. 

Natürliches Honigblond  

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Warme und natürliche Blondtöne sind der Herbsttrend schlechthin. Doch nicht das langweilige, einfarbige Blond. Nein, Sie sollten kombinieren! Das sieht natürlicher aus und wirkt frischer. Auch Rosie Huntington-Whiteley's Haare sehen alles andere als eintönig aus. Die Promis kombinieren in ihrem Honigblond teilweise mehr als vier Haarfarben. Diese bringen das Gesicht mit vielfältigen, warmen Nuancen zum Strahlen. 

Verspieltes Erdbeerrot 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie rot werden möchten, ist dieses verspielte Erdbeerrot eine weitere It-Farbe. Palina Rojinski macht den Trend mit dazu passenden rosigen Wangen vor. Der Farbton schafft es nicht nur in Erinnerung zu bleiben, sondern sieht bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen auch immer wieder anders aus. Wir sollten allerdings bedenken, dass Rot einer der am schwierigsten zu pflegenden Farbtöne ist. Regelmäßige Nachbesserungen sollten eingeplant werden.

"No Ammonia"-Trend

Ob neuer Trend-Rotstich, unkomplizierte Paintings oder natürliche Highlights, Ihr Haar sollte möglichst schonend verändert werden. Jeder will diese Haartrends der Saison mitmachen und auch die kommenden nicht aussetzen müssen, weil das Haar eine Pause braucht.

Achten Sie deshalb genau darauf, was in den Colorationen enthalten ist. Aktuell gibt es immer mehr „No Ammonia“-Colorationen – sprich Haarfarben ohne Ammoniak. Das wird nämlich meistens in Haarfärbemitteln verwendet, um die Schuppenschicht des Haares zu öffnen, wodurch der Farbstoff in den Haarschaft eindringen kann. Ammoniakfreie Haarfarbe hat in der Regel eine sanftere Formulierung. Für alle, die sich nach einer schonenden Haarfarbe sehnen, weil sich die Mähne sonst wie Stroh anfühlt, sind solche Colorationen also eine echte Alternative. 

Verwendete Quellen: instagram.com, eigene Recherche 

Gala