VG-Wort Pixel

Gwyneth Paltrow Straff unterm Christbaum

Alles frisch für die festliche Zeit? Gwyneth Paltrow hat sich vor all den Partys rund um Weihnachten und Silvester offensichtlich noch einmal behandeln lassen. Sehen Sie selbst

In New York hat sich Gwyneth Paltrow jetzt (2. Dezember) frisch gemacht gezeigt: Samtweich schimmerte ihre Haut ganz ebenmäßig, auf der Stirn waren die Falten geglättet und auch unter den Augen zeichneten sich nur die allernötigsten Lachfältchen ab.

Die Haut war prall und strahlend

Bei der Eröffnungsfeier ihres Pop-up-Stores im Time Warner Center in New York trug die Schauspielerin ein zartes Minikleid aus der "Wonder Woman Valentino"-Capsule-Collection von ihrer Lifestyle-Brand "Goop" in Kooperation mit "Valentino". Die Haare waren frisch blondiert und ihre Gesichtshaut wirkte prall und strahlend. Das Make-up war in Nudetönen gehalten und nur die Augen waren kräftig betont worden.

Botox, Filler und chemische Peelings

Die amerikanische Website "Radaronline.com" zitierte Beauty-Doktoren, die sicher sind, dass Gwyneth Paltrow ihre Haut erst kürzlich mit "Botox, Fillern und chemischen Peelings" habe bearbeiten lassen. Sie vermuteten sogar noch weitere Anwendungen - sie habe dann wohl das volle Register von Anti-Aging-Maßnahmen gezogen.

Bereit für die Party-Season

Nach einem Jahr des "Conscious Uncouplings" von ihrem Exehemann Chris Martin und der Aufregung mit ihrem neuen Partner, dem Regisseur und Produzenten Brad Falchuk, sollten diese emotionalen Geschichten keine Spuren hinterlassen:

Für die Party-Season wollte die blonde Schönheit wohl richtig strahlend frisch wirken. Eigentlich hat die 43-jährige Hollywood-Beauty so ein Make-over doch gar nicht nötig. Doch ihre Haut-Auffrischungen sind gekonnt vorgenommen worden. So fühlt sich Gwyneth Paltrow optimal vorbereitet für die kommenden Festlichkeiten.

stb Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken