VG-Wort Pixel

Guidos GALAxy Der Style von Angelina Jolie


Star-Designer und GALA-Kolumnist Guido Maria Kretschmer über den Style von Angelina Jolie, der "Sexiest Woman Alive" von 2005

Der Style von Angelina Jolie

Angelina Jolie ist im Moment natürlich in aller Munde.

Sie hat einen unglaublichen Wandel hingelegt: vom tätowierten, verruchten Sex-Symbol zur eleganten Mutter und Wohltäterin. Sie war eine der ersten Schauspieler, die sich hat tätowieren lassen und das auch öffentlich gezeigt hat, für eine Schauspielerin sehr ungewöhnlich zu der Zeit. Mit wilden und sexy Looks hat sie ihre Tattoos besonders in Szene gesetzt.

Der Wandel: von verrucht zu elegant

Heute ist davon nicht mehr viel zu sehen. Ihre Looks von vor 20 Jahren waren möglichst auffallend, heute setzt sie auf dezente und ruhige Outfits. Meist in gerade geschnittenen Stoffen gekleidet schmeichelt sie ihrer sehr zarten Figur, auch bei der Farbwahl ist sie zurückhaltend: schwarz, grau und weiß sieht man an Angelina sehr oft. Das grüne Abendkleid, das sie bei den Golden Globes 2011 trug, bestätigte die Ausnahme. Ihre eleganten, aber schlichten Looks begeistern und sind gleichzeitig praktisch – fast ein Muss als Mutter von sechs Kindern. Ich bin gespannt, wie sich ihr Style noch weiter entwickelt.

Welches Kleid für Angelina Jolie?

Bei Angelina Jolie stelle ich mir ein langes Kleid aus dunklem Stoff mit schöner Schleppe immer toll vor. Dazu ein Paar große, aufregende Ohrringe. Sie ist eine ganz spezielle Frau und verwandelt ein schlichtes Kleid in etwas Besonderes. Ihr Outfit bei den Oscars 2012 bleibt unvergessen - mit einem Schlitz im schlichten, schwarzen Kleid ist sie in die Annalen der Modegeschichte eingegangen .

In dem Sinne: auch in schwarz kann man entzücken!

cru Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken