Gemunkelt wird in der Welt der Schönen und Reichen viel. Ein Thema, das dabei besonders heiß diskutiert ist, sind die Maße prominenter Persönlichkeiten. Zugegeben: Größe, Gewicht, Taillen-, Hüft- und Brustumfang sind in der Tat persönliche Angaben, die auch Stars nicht unbedingt an die große Glocke hängen möchten.

Maße nehmen gehört zum Job-Alltag

Bei Models, wie beispielsweise Gigi Hadid, Lena Gercke, Heidi Klum oder Gisele Bündchen, gehören Body-Maße allerdings zum Arbeitsalltag. Model-Agenturen nehmen regelmäßig Maß von ihren Models und legen die Angaben zusammen mit der Sed-Card dem Kunden vor. Nach diesen und einigen weiteren Kriterien wird dann entschieden, welches Model den Job erhält. 

Für die perfekten Körperproportionen arbeiten die Stars hart

Der Druck, die perfekten Body-Maße zu erfüllen, steigt immer mehr. Für einen strammen, durchtrainierten Körper engagieren einige Promis einen Personaltrainer oder Koch, der ihnen ausschließlich gesunde Mahlzeiten zubereitet, beginnen mitunter skurrile Diäten, Fasten oder zählen Kalorien. 

Ausnahmen wie Jennifer Lawrence boykottieren den Body-Wahn

Aber es gibt auch einige prominente Persönlichkeiten, die sich genau gegen diesen Body-Wahn aussprechen. Eine davon ist Jennifer Lawrence. Die Schauspielerin kritisiert das falsche Körperbild, welches Hollywood vermittelt. Sie selbst sehe sich als eine Frau mit einer "normalen" Figur, in Hollywood werde sie allerdings als eine Frau mit Kurven betitelt. Diese Einstellung bärge Gefahr, ein falsches Körperbild zu vermitteln. 

Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

Beim Anblick von Céline Dion wird die Couture auf den Laufstegen der Pariser Modewoche glatt zur Nebensache. Der sowieso schon sehr schlanke Superstar präsentiert sich ausgemergelt wie nie, schockiert durch ihre zerbrechliche Silhouette. 
Trotz körperfern geschnittenem Hosenanzug gelingt es Céline Dion nicht, ihren besorgniserregend dünnen Körper zu kaschieren. Besonders ihr knochiges Dekolleté fällt hier besonders ins Auge. 
Was der Grund für Céline Dions Körperwandel ist, wissen wir nicht, eine Diät hat sie allerdings ohne Frage nicht nötig gehabt. 
Schwarz macht bekanntlich schlank. Doch aus diesem Grund hat Julia Roberts ihr Kleid für den Gang über den roten Teppich sicher nicht ausgewählt, denn die Schauspielerin wirkt auch ohne den beliebten Schmal-Trick dünn. Die spitzen Schulterpolster der schwarzen Robe lassen die Frau mit dem wohl schönsten Lächeln sogar noch zerbrechlicher erscheinen.

259

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche