Gr+ierung: Für Sie getestet

Was können die neuen Foundations, die derzeit den Markt erobern wollen, wirklich

Grundierungen sind schwierig - zu viel und man sieht überschmint aus, zu wenig und die Abdeckung ist nicht hinreichend. Wer erstmal ein Produkt gefunden hat, mit dem er gut zurechtkommt, gerät leicht in Versuchung, dabei zu bleiben. Aber kaum ein Markt entwickelt sich derart schnell wie der der Beautywelt, deswegen kann es sich lohnen, von Zeit zu Zeit Newcomern eine Chance zu geben. Damit Sie da nicht daneben greifen, haben wir einige der aktuellen Neulinge getestet.

Clarins True Radiance Foundation - 5 von 5 Punkten

Schöne Maniküre

So hält der Nagellack länger

Nagellack
Wollen wir nicht alle einen Nagellack, der lange hält? Sehen Sie im Video, mit welchen Tipps Ihre Maniküre länger schön bleibt.
©Gala

Dieses Produkt soll die Leuchtkraft der Haut unterstützen und sie 24 Stunden lang mit Feuchtigkeit versorgen - keine leichte Aufgabe bei einer trockenen Haut wie meiner. Ich finde, die Grundierung hat exakt gehalten, was sie versprochen hat, was ja nicht immer der Fall ist. Es deckt vollständig ab, aber da ich es gerne etwas leichter mag, habe ich einfach ein wenig mit einem Bürstchen aufgetragen, was zu einer mittleren Abdeckung führte. Meine Haut sieht gesund und strahlend aus, was bei anderen Foundations nicht immer gelungen ist.

Paul & Joe Moisturising Fluid Foundation - 2 von 5 Punkten

Hierbei handelt es sich um eine sehr dünne, flüssige Foundation, die mit den Fingern aufgetragen wird und wir ein Serum wirken soll, es soll Feuchtigkeit schenken, während es gleichzeitig abdeckt. Ich habe erwartet, dass es meinen Teint zum Strahlen bringt, aber ich fand es aus irgendeinem Grund sehr austrocknend. Tatsächlich hat es trockene Stellen auf meiner Stirn noch mehr hervorgehoben, was bei anderen Grundierungen so nicht passiert ist. Vielleicht eignet es sich eher für Menschen, die nicht an trockener Haut leiden.

Max Factor Skin Luminizer Foundation 3 von 5 Punkten

Die Foundation hält zwar, was sie verspricht, aber manchmal ist es ein schmaler Grad zwischen leuchtendem und öligem Teint. Die Grundierung fühlte sich ziemlich schwer auf meinem Gesicht an, allerdings sah ich nicht zugekleistert aus. Die Abdeckung war ziemlich gut und hielt den ganzen Tag. Zuerst sah meine Haut wirklich strahlend und frisch aus, aber nach ein paar Stunden ging es wirklich eher in die Öl-Richtung. Außerdem war es ein bisschen klebrig.

bareMinerals bareSkin Foundation - 5 von 5 Punkten

Die Marke ist bekannt dafür, so wenige Inhaltsstoffe wie möglich in ihren Produkten zu verwenden, die damit dennoch die besten Ergebnisse erzielen. Das neue bareSkin ist ein einzigartiges Angebot, da es nicht nur eine Grundierung darstellt, sondern gleichzeitig auch ein Hautpflege-Serum. Man spürt, wie es arbeitet, wenn man es mit der Spezialbürste aufträgt. Es gibt verschiedene Levels an Abdeckung und ich habe mich für das mittlere entschieden. Es lässt sich herrlich auftragen, ließ meine Haut atmen und machte sie gleichzeitig strahlend schön. Ich hätte damit zu einem Fotoshooting gehen können - ein absolutes Must-have-Produkt!

Themen

Erfahren Sie mehr: