Sharon Osbourne: Goodbye Rot! Sie setzt jetzt auf radikales Haar-Umstyling

Sharon Osbourne hat sich vom ewigen Nachfärbeprozess befreit. Statt im gewohnten Burgunderton trägt sie ihr Haar nun natürlich Schneeweiß.

Sharon Osbournes rote Haare sind ihr Markenzeichen 

Bislang gibt es noch kein offizielles Foto davon, doch der Mann, der für die Typveränderung von Sharon Osbourne, 67, verantwortlich ist, Promi-Hairstylist Jack Martin, gibt auf Instagram erste Einblicke in das radikale Haar-Umstyling der "The Talk"-Moderatorin. Und so wissen wir nun: Die Ehefrau von Black-Sabbath-Frontman Ozzy Osbourne, 71, hat ihre Haarfarbe vom gewohnten Burgunderrot zu ihrem natürlichen Weißton verändert.

Details zur Verwandlung

Die Veränderung ist im Übrigen nicht nur optisch groß, dahinter steckt offenbar auch ein großer Aufwand und ein langer Entscheidungsprozess, wie die Promi-Hairstylist in der Kommentarspalte zu seiner Vorher-Nachher-Fotocollage von Sharon Osbourne verrät:

View this post on Instagram

Another great day in my career welcoming the most beautiful and elegant talk show host and entertainer @sharonosbourne for a complete transformation. Sharon has 100% white hair and she was coloring her hair once a week dark vibrant red for the past 18 years. she explained to me that she wanted to do this transformation long time ago but every time she attempts it ends up with a disaster. Sharon was very tired of coloring her hair once a week and she was obligated to since she is on tv almost every day hosting her popular tv show @thetalkcbs . I didn’t promise Sharen anything but I told her I will try my best, it took me a total of 8 hours from start to finish to get her to a platinum blonde so she doesn’t have to be committed to coloring her hair once a week anymore. I had great time spending my day off with this gorgeous, humble, and sweet soul. ____________________________________________ Products used in this transformation. Lightener: @wellahairusa blondor with 20 vol Bond insurance: @olaplex Toner: @pravana 10.07 with zero lift Treatment: olaplex number 2 Color tools : @framar ——————————————————— #behindthechair #americansalon #modernsalon @behindthechair_com @american_salon @modernsalon #silverhair #platinumhair #opaplex #wellahair #wella #wellaprofessional #pravana #sharonosbourne #celebrityhair #platinumhair @saloncentric @cosmoprofbeauty #btconeshot2020_platinum #btconeshot2020_colortransformation

A post shared by ᒍᗩᑕK ᗰᗩᖇTIᑎ (@jackmartincolorist) on

"Sharon hat zu 100 Prozent weißes Haar und färbte ihre Haare in den letzten 18 Jahren einmal pro Woche in einem dunklen, leuchtenden Rot. Sie erklärte mir, dass sie diese Veränderung schon vor langer Zeit machen wollte, aber jedes Mal, wenn sie es versuchte, endete es in einer Katastrophe", so Martin. Die "schönste und eleganteste Talkshow-Moderatorin und Entertainerin" sei dazu verpflichtet gewesen, ihr Haar so oft zu färben, "weil sie fast jeden Tag im Fernsehen ist und ihre beliebte Fernsehsendung moderiert", erklärt er verständnisvoll weiter.

Der Umfärbeprozess scheint allerdings eine lange Prozedur zu sein, denn: "Ich brauchte insgesamt acht Stunden von Anfang bis Ende, um sie zu einer Platinblondine zu machen", fasst der Haarfarbenspezialist dann noch zusammen.

Und wie kommt das Resultat an?

Die Mühen scheinen sich wirklich gelohnt zu haben, denn Sharon Osbourne lächelt auf dem Foto würdevoll und zufrieden in die Kamera und Jack Martins Follower überschlagen sich vor lauter Lob: "Du bist eine Leeegennnnde Jack! Du verdienst nur das Beste. Es ist absolut atemberaubend!", um nur einen der Kommentare exemplarisch zu zitieren.

Birgit Schrowange, Jane Fonda & Co. - Stars stehen jetzt zu ihren grauen Haaren 

Jane Fonda präsentiert ihre grauen Haare bei den Oscars

In Deutschland sorgte Moderatorin Birgit Schrowange, 61, im Jahr 2017 mit einer ähnlichen Typveränderung, hin zum Naturton, für eine große Überraschung. Ein wichtiges Argument für diesen drastischen Schritt war auch für sie, die Zeitersparnis. Zuviel wichtige Lebenszeit habe sie für das Nachfärben ihrer Haare verschwendet. Ein weiteres Haar-Outing fand bei der diesjährigen Oscar-Verleihung statt. Jane Fonda, 82, die durchaus die ein oder andere Schönheitsoperation zugegeben hat, scheint sich endlich mit ihrem Alter abgefunden zu haben und trägt nun mit vollem Stolz ihre kurzen grauen Haare. Egal ob Jane Fonda, Sharon Osbourne oder Birgit Schrowange, diese drei starken Frauen beweisen: Graue Haare können hip aussehen und machen ihre Trägerin keinesfalls altbacken. 

Verwendete Quellen: Instagram 

Themen

Erfahren Sie mehr: