VG-Wort Pixel

Steff Jerkel Der "Goodbye Deutschland"-Star gewinnt Abnehm-Wette

Steff Jerkel und Peggy Jerofke
Steff Jerkel und Peggy Jerofke
© instagram.com/peggyjerofke
"Goodbye Deutschland"-Star Steff Jerkel hat durch eine Wette 30 Kilo in sehr kurzer Zeit verloren. Zuschauer:innen kritisieren die Extrem-Diät des TV-Auswanderers.

Was fast unmöglich klingt, hat Stephan "Steff" Jerkel, 52, wirklich geschafft: Das TV-Gesicht, bekannt aus der Vox-Doku-Soap "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer", hat in nur zweieinhalb Monaten knapp 30 Kilo an Gewicht verloren. Doch die Hintergründe sind ernst.

"Goodbye Deutschland!"-Star Steff Jerkel verliert 30 Kilo

Alles begann mit einer Wette unter Freunden: Wer innerhalb von drei Monaten am meisten schafft abzunehmen, gewinnt – und zwar ganze 10.000 Euro. Mitte Mai lautete Steff Jerkels Ziel noch 20 Kilo. Doch nicht nur die Challenge trieb den Mallorca-Auswanderer durch ein eisernes Diätprogramm.

"Es wurde gesundheitlich höchste Zeit. Die Knie spinnen, ich bekomme schlecht Luft und fühle mich immer müde. Von der Optik ganz zu schweigen", so Jerkel bei "Goodbye Deutschland". Auch seine Haarpracht durfte vor der magischen 20-Kilo-Marke nicht dran glauben. Einen Frisörbesuch erlaubte sich der Mann von Peggy Jerofke, 46, erst danach.

Sein Ziel hat Steff letztendlich haushoch übertroffen – und damit die Wette gewonnen. Mit einem Nachher-Foto auf dem "Goodbye Deutschland"-Instagram-Account wurde der fragwürdige Erfolg verkündet. "Nach 2,5 Monaten harter Arbeit und viel Disziplin ist der Wahl-Mallorquiner jetzt knapp 30 Kilo leichter", heißt es. "Das muss ich erstmal verarbeiten. Wie ein Traum. Da hat das quälen sich gelohnt. Jetzt dürfte ich zum Friseur", so Jerkel.

Fans zeigen sich besorgt

In den Kommentaren zum Beitrag wird der TV-Auswanderer nicht nur für seine "Disziplin" beglückwünscht. Einige User:innen und Fans der Sendung zeigen sich besorgt. Eine Followerin kommentiert: "So viel in so kurzer Zeit ist absolut ungesund." Dem schließen sich etliche an. Einige sind sich sicher, dass der "Jojo Effekt quasi vorprogrammiert" sei.

Ein "Goodbye Deutschland"-Fan kritisiert das generelle Loben des Abnehm-Erfolgs und schreibt: "nur finde ich es falsch das zu feiern weil es ein Bild abgibt was sagt wenn Du nicht annimmst bist Du undiziplieniert und hast nicht genug getan [sic]".

Verwendete Quellen: instagram.com, Vox-Sendung "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer"

jse Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken