VG-Wort Pixel

Goldene Kamera 2015 Der Body-Check


Welche deutschen, weiblichen Stars bei der "Goldenen Kamera" eine besonders gute Figur machten, entdeckte Gala vor Ort

Wen hat Sabrina Setlur – mega-dünn und zerbrechlich – da bloß als Walkerin mitgebracht? Auf den ersten Blick erkennt niemand die Brünette mit dem auffälligen Tattoo auf der rechten Schulter. Die Lösung: Nicht Setlur ist der Star des Duos, sondern ihre gute Freundin "Momo" Radost Bokel, die von Setlur zur Verleihung der 50. Goldenen Kamera begleitet wird. "Momo" und Bokel sind übrigens weiterhin eng verflochten: Derzeit gehe sie mit dem Buch auf Lesetour, erzählt der Ex-Kinderstar.

After-Baby-Body mit Wow-Effekt

Sofort an ihrer glücklichen Ausstrahlung zu erkennen ist Muriel Baumeister. Ende Dezember wurde die Schauspielerin zum dritten Mal Mutter. Ava Peppina heißt ihre Tochter ("wir nennen sie Peppi"), die gut bei der Schwiegermutter im Hotelzimmer untergebracht ist. Das Berliner Label Chyvón fertigte extra für Baumeisters Wohlfühl-Mami-Kurven ein perfekt sitzendes, sexy Kleid an. Nice!

Schön schlank

Viel weniger Rundungen als früher zeigt Kati Witt (in Guido Maria Kretschmer). Mit dem "Weight Watchers"-Programm nahm sie vor einiger Zeit ordentlich ab. "Ich kann mein Gewicht ganz gut halten. Klar schlägt man mal über die Stränge, aber danach isst man eben weniger", erklärt sie ihr Erfolgsrezept für eine dauerhaft gute Figur.

Verona Pooth kann als sie über den roten Teppich schreitet ebenfalls mit einer fantastisch schmalen Silhouette überzeugen. Ihren durchtrainiert flachen Bauch betont sie ganz gekonnt mit einem Bauchfrei-Kleid von Elisabetta Franchi. Was für ein Wow-Body!

Nicht im Magerwahn

Von gutem Essen immer gerne verführen lässt sich "Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause. Für ihren Look (ein pinkfarbenes Kleid von Roland Mouret, plus Make-up und Frisur) benötigte sie nicht einmal eine Stunde (zum Vergleich: etliche andere Schauspielerinnen basteln vor solch einem Event den ganzen Tag an ihrem Aussehen). Aus einem einfachen Grund: "Ich wollte vor der Verleihung unbedingt noch essen gehen, deshalb habe ich mich so beeilt."

Besser ist’s: Vom Roten Teppich bis zur Party vergehen für die Gäste bis zu fünf Stunden. Schon während der feierlichen Verleihung wehen erste Essensdüfte herüber – nicht gerade einfach, mit knurrendem Magen auf den Sitzen auszuharren. Die Belohnung: "Nicolas Feuillatte"-Champagner satt, dazu exquisite Fresh-Food-Stationen und Flying Buffet. Goldene Kamera rocks!

moc Gala

Special: Pflege + Anti-Aging


Mehr zum Thema


Gala entdecken