GNTM - das große Umstyling: Verunstaltet Heidi Klum die Kandidatinnen?

Das Umstyling bei GNTM sorgt mit einem Schnitt besonders für Aufsehen. Kandidatin Zoe beschreibt ihn mit dem Wort "Ohrhaare", andere finden: Das ist der schlimmste Haarschnitt aller Zeiten 

In der vierten Folge von GNTM liegen die Nerven blank. Das große Umstyling steht an. Wie in jedem Jahr bekommen die Kandidatinnen einen neuen Look. "Aber natürlich nicht, um die Mädchen zu ärgern. Ich möchte, dass aus den Mädchen richtige Models werden", stellt Heidi Klum klar.

GNTM-Zoe macht den Auftakt

Kandidatin Zoe ist die Erste. "Wir fangen mit dir an", sagt Heidi und klatscht sich in die Hände. Applaus wird es später allerdings keinen mehr geben. Zumindest nicht von Zoe selbst. 

Daniela Katzenberger

So hat sich die TV-Blondine im Laufe der Zeit verändert

Daniela Katzenberger 
©Gala

Erst die Farbe, dann der Schnitt

Noch bevor die erste Haarsträhne gefallen ist, sieht Zoe schon ziemlich skeptisch aus. "Man ist einfach aufgeregt", erklärt die 18-Jährige der Jury. Ihr größter Horror: ein Kurzhaarschnitt. Den will sie auf keinen Fall. Mitsprechen darf sie ganz nach den GNTM-Regeln trotzdem nicht. Und so kommt es, dass Heidis Hair-Stylisten erst zur Blondierung und dann zur Schere greifen. 

Beim Umstyling fließen die Tränen

Über den hellweißen Farbton freut sich Zoe noch, danach kippt die Stimmung. Die ersten Tränen laufen, die ersten Haare fallen. Schnipp, schnapp, et voilá: Wendy Iles verpasst ihr zunächst einen Pony. Anschließend geht es an die Spitzen und die Längen. 

"Das sieht aus wie Ohrenhaare"

Heraus kommt ein Look, den Heidi als trendy und edgy beschreibt. Zoe ist sich da hingegen unsicher. "Was ist das hier?", fragt sie zweifelnd und greift sich dabei in ihre Frisur. Sie findet eher: "Das sieht aus wie Ohrenhaare oder als hätte ich mir beim Kerzenanzünden die Haare weggebrannt."

Schlimmster Haarschnitt aller Umstylings bei GNTM

Auch auf Instagram findet Heidis Beschreibung wenig Zuspruch. Viele Fans kommentieren die Frisur mit Worten wie "grausam" oder "schrecklich". Einer behauptet sogar: "Das ist der schlimmste Schnitt aus allen Staffeln." 

Mit ihrem Vokuhila könnte Zoe glatt im Panini-Stickeralbum landen

Ganz so furchtbar findet Zoe den Schnitt zum Schluss aber doch nicht, als sie sich endlich komplett im Spiegel betrachten darf. "Ich weiß nicht, ob ich es gut oder schlecht finde", sagt sie und findet wenig später einen witzigen Vergleich. "Ich sehe aus wie ein Fußballer aus den 80er-Jahren."

Fashion-Looks

Der Style von Heidi Klum

"Beam uns zurück nach Capri" schreibt Heidi Klum unter dieses wunderschöne Foto, das sie mit ihrem Neu-Ehemann Tom auf der Jacht, auf der sie ihre Hochzeit feierten, zeigt. So romantisch-kitschig das Foto an sich auch ist, das schönste Detail fällt erst beim genaueren Hinsehen auf ...
Das romantischste Detail ist nämlich Heidis Kimono bzw. dessen Muster. Das Label Lala Berlin hat das Bild, das Heidis Kinder ihr zur Hochzeit schenkten, auf den Seidenkimono appliziert – wie schön!
Nach ihrer Traumhochzeit mit Sänger Tom Kaulitz genießt Model Heidi Klum die Flitterwochen in vollen Zügen. Neben ganz viel Entspannung steht auch Shopping auf dem Programm. Beim Ausflug nach Positano trägt Heidi einen super knappen Jumpsuit - Weiß scheint weiterhin ihre absolute Lieblingsfarbe zu sein. Den kunterbunten Hut, den Heidi auf diesem Foto anprobiert, hat sie aber hoffentlich nicht geshoppt. 
Heid Klum schwebt nach ihrer Hochzeit mit Tom Kaulitz nicht nur gefühlstechnisch auf Wolke sieben, sondern auch optisch. In einem bodenlangen Kaftan im Leo-Design genießt das Topmodel in vollen Zügen ihre Flitterwochen. Bikini, XXL-Sonnenbrille und Strohhut runden ihren "Love is in the Air"-Look perfekt ab. 

406


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche