GNTM 2018: Nach Gewichtsverlust: "Curvy"-Kandidatin Sarah will Brust-OP

Sie fühlt sich nicht mehr wohl in ihrem Körper und möchte das jetzt ändern: GNTM-Kandidatin Sarah legt sich für schönere Brüste unters Messer

Als Kandidatin der 13. Staffel von Germany's next Topmodel gehört Sarah zu den wunderschönen Mädchen, die in 2018 an den Start gehen.

Doch eines scheint die Schülerin aus Baden-Württemberg mächtig an ihrem Körper zu stören: Und das ist ihre Oberweite. Eine Beauty-Operation soll Sarah wieder zu mehr Zufriedenheit verhelfen.

Brust-OP bereits in Planung

Der Wunsch nach einer Brust-OP ist nicht einfach über Nacht entstanden, sondern in der jungen Frau über eine längere Zeit hinweg gereift – aus einem bestimmten Grund:

Ich habe abgenommen und dadurch haben sich auch meine Brüste sehr verändert

Außerdem habe die Festigkeit ihres Bindegewebes nachgelassen, wie Sarah ihren Fans jetzt in ihrer Instagram-Story verrät. Diesen Zustand will das Model jetzt ändern – ihr Entschluss steht fest!

Sie fühlt sich unwohl in ihrem Körper

Wann genau es für das Model unters Messer geht, verrät sie noch nicht. Allzu lange wird es aber sicherlich nicht mehr dann, denn ihr Unwohlsein wächst mit jedem Tag. Darum lässt sie sich auch nicht mehr von ihrem Plan abbringen:

Es steht für mich fest, dass ich das machen werde

Über die möglichen Risiken weiß Sarah Bescheid und erklärt, dass sie sich nie nur aus Spaß einer Beauty-OP unterziehen würde. Was ihre Topmodel-Kolleginnen zu ihrem Vorhaben sagen, ist nicht bekannt.

GNTM-Gerda hatte bereits Brust-OP

Allerdings ist Sarah nicht die Einzige im GNTM-Universum, die sich wegen einer Brust-OP unters Messer legte: Ex-Mitstreiterin Gerda hatte sich mit 21 Jahren für eine Brustvergrößerung entschieden, da sie wegen ihrer geringen Oberweite gehänselt wurde.

Ihre Fans wird Sarah sicherlich auf dem Laufenden halten, was ihre Brust-OP angeht – und freut sich bestimmt auf Unterstützung. 

GNTM-Finale 2018

Diese hochkarätigen Musiker stehen auf der Bühne

Das Finale von "Germanys next Topmodel" ist in jedem Jahr eine spektakuläre Show. Und auch 2018 hat Heidi Klum für einige musikalische Highlights gesorgt.
© Gala

 

Die GNTM-Girls damals und heute

So sehr haben sich Heidis Mädels verändert

Beim GNTM-Umstyling der ersten Staffel wird Lena Gercke damals eine Kurzhaarfrisur verpasst, mit der sie kurzerhand die Herzen der Zuschauer und der Jury erobert.
Lena Gercke hat es auch außerhalb von GNTM im Model-Business geschafft. Und dafür braucht sie nicht einmal ihren Signature Haircut - das kurze Haar. Auch mit blonder, langer Mähne ist sie total gefragt. Das kann aber auch daran liegen, dass sie heute wesentlich mehr edgy ist.
Barbara Meyer, das zweite von Heidis Topmodels, ist nach ihrem Sieg in 2007 noch sehr schüchtern auf dem roten Teppich unterwegs und verteilt Küsschen an die Fotografen.
Heute ist der rote Teppich Barbara Meiers zweites Zuhause. Sogar bei den Golden Globes ist sie im Januar 2018 dabei. Hier posiert sie wie ein echter Hollywood-Profi und lenkt alle Blicke auf ihre lange Glamour-Mähne, die heute feuriger und noch strahlender erscheint als zu GNTM-Zeiten.

54


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche