GNTM-Kim + Honey Heidis Vertraute prophezeite die Trennung

kim und honey
Kim und "Honey".
© -
"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Kim und ihr "Honey" haben sich getrennt. Beim diesjährigen GNTM-Umstyling traf GALA die Haarstylistin Wendy Iles zum Interview - und die hatte da schon eine Vorahnung

Bei "Germany's Next Topmodel" Kandidatin Kim und ihrem "Honey" ist Schluss. Zuvor hatte sich noch nie ein Partner eines Models so in den Vordergund gestellt und um Aufmerksamkeit gebettelt wie "Honey". Kims Ex-Freund setzt alles darauf, aus dieser Staffel berühmter als seine Model-Ex-Freundin hervorzugehen. Ob ihm das gelingt sei mal dahingestellt. Ein Paar sind die beiden nicht mehr. Wie sie exklusiv der GALA verrieten, haben sie sich freundschaftlich getrennt.

"Wir haben uns auseinander gelebt und in verschiedene Richtungen entwickelt. Wir haben einfach nicht mehr zusammen gepasst. Das alles war relativ schmerzfrei. Wir haben uns zusammengesetzt und beschlossen, getrennte Wege zu gehen. Es ist besser befreundet zu sein, als eine schlechte Beziehung zu führen", so Kims nüchterne Meinung über das Ende der Beziehung.

Kurzhaarfrisur als Trennungsgrund?

Schon zu Beginn der Staffel machte "Honey" von sich reden. Beim großen Umstyling bekam Model Kim einen Kurzhaarschnitt verpasst und trauerte ihrer langen Mähne hinterher. Ihr Freund Alex, so "Honeys" richtiger Name, fand den neuen Look seiner Liebsten alles andere als toll.

Als GALA kurz nach dem Umstyling die Haarstylistin Wendy Iles traf, prophezeite diese die Trennung der beiden bereits.

Wendy Iles und Linda Hay stylen Heidi Klum für die Oscars.
Wendy Iles und Linda Hay stylen Heidi Klum für die Oscars.
© instagram.com/wendyiles_hair/

"Ich würde ihn verlassen"

Wir erzählen ihr wie Kims Freund auf ihre neue Frisur reagiert hat und Wendy fiel fast ein wenig vom Glauben ab: "Er hat fast geweint? Ich würde ihn verlassen (lacht).

Bereuen tut die Star-Stylistin die radikale Veränderung von Kim jedoch nicht: "Ich würde niemals einem Mädchen die Haare kurz schneiden, wenn ich nicht absolut sicher wäre, dass es ihr fantastisch steht. Das könnte ich nicht mit mir vereinbaren."

Nach dem ersten Schock findet sie jedoch sehr passende Worte: "Es ist jedes Jahr spannend zu sehen, wie sich die Models von einem Schulmädchen zu einer eleganten, selbstbewussten Frau entwickeln. Ihre Partner bleiben Schuljungs und am Ende des Tages passt es vielleicht nicht mehr so richtig zusammen."

GNTM hat Kim verändert

So war es wohl auch bei Kim und Alex. "Ich habe mich in den vergangenen Monaten definitiv weiterentwickelt. Bei GNTM habe ich sehr viel Lebenserfahrung gesammelt, die unterschiedlichsten Menschen kennengelernt. Ich bin reifer geworden und stärker in meinem Charakter", so Kim.

Da kann man dem Nachwuchs-Model nur wünschen, dass sie sich nun voll und ganz auf "Germany's Next Topmodel" konzentrieren kann - und zumindest Glück im "Spiel" hat.

nme

Mehr zum Thema


Gala entdecken