VG-Wort Pixel

Neele Bronst Ex-GNTM-Girl plant Schönheitsoperationen nach Schwangerschaft

Neele Bronst
Neele Bronst
© instagram.com/neelejay
Neele Bronst ist seit etwas mehr als einem Jahr Mutter. Auf Instagram verrät die Ex-GNTM-Kandidatin jetzt, wie sich ihr Körper durch die Schwangerschaft verändert hat – und welche Partien sie gar nicht mehr leiden kann.

Dass ihr die körperlichen Veränderungen, die die Schwangerschaft mit sich gebracht hat, zu schaffen machen, daraus macht Neele Bronst, 25, kein Geheimnis. Immer wieder hat die Mutter eines Sohnes in der Vergangenheit darüber gesprochen, dass es ihr dadurch auch psychisch oft sehr schlecht gegangen ist. Auf Instagram verrät sie nun, dass sie besonders unter zwei Parts ihres Körpers leidet. Vor allem ihre Oberweite und ihr Unterbauch machen ihr zu schaffen, so die 25-Jährige. Deswegen hat sich das Model nun dazu entschlossen, sich von einem Beauty-Doc operieren zu lassen. 

Neele Bronst lässt sich die Bauchdecke straffen

In ihrer Story teilt Neele ein Foto, das sie im Bikini zeigt. Darauf zu sehen ist eine schlanke junge Frau, die offenbar selbst nicht sehen kann, dass sie eine absolut normale Figur hat. Denn Neele schreibt zu dem Foto: "Das Bild ist aktuell. Man kann erkennen, dass mein Bauch trotz Sport nicht mehr definiert ist." Die Bauchdecke sei nicht mehr straff, beklagt das Model. Vor der Schwangerschaft sei ihr Bauch "superflach und definiert" gewesen. Dass es nur natürlich ist, dass eine Schwangerschaft den Körper verändert, damit scheint sie sich nicht abfinden zu wollen. Und so steht ihr Entschluss fest: Neele wird sich die Bauchdecke straffen lassen. 

Weitere Schönheitsoperationen geplant

Doch mit der Bauchdeckenstraffung ist es nicht getan. Auch ihre Brüste möchte die Ex-GNTM-Teilnehmerin optimieren lassen. Sie hätten sich durch die Schwangerschaft und die Stillzeit verändert, beklagt sie. "Ich bin nicht mehr zufrieden. Ich möchte nicht unbedingt neue beziehungsweise größere Implantate. Es wird auf jeden Fall eine Bruststraffung gemacht, ob die Implantate ausgetauscht werden müssen, weiß ich noch nicht", erklärt sie ihren Follower:innen. 

Für ihre ehrlichen Worte muss sich die junge Mutter offenbar viel Kritik gefallen lassen. In einer weiteren Story rechtfertigt sie sich dafür: "Um es noch einmal klarzustellen. Es geht hier um mein persönliches Wohlbefinden. Das kann kein Außenstehender nachvollziehen, wie ich mich fühle. Natürlich weiß ich, dass ich nicht dick bin. Aber es geht einfach um das Bild, das ich von mir habe vor der Schwangerschaft und ich weiß, wie es sein könnte. Aber es geht halt nicht, ich komme da einfach nicht mehr hin mit Sport. Und ich mache verdammt viel Sport." 

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken