GNTM 2018: Heidis Mädels haben beim Beauty-Doc nachhelfen lassen

So viel Fake gab es noch nie bei Germany's Next Topmodel: Gleich drei Kandidatinnen zog es vor der Show zum Beauty-Doc

Mindestgröße: 1,76 Meter. Mindestalter: 16 Jahre. Und mindestens so motiviert wie die Jury selbst. Wer bei GNTM mitmachen möchte, sollte das ein oder andere Kriterium erfüllen, um eine Chance auf den Titel zu haben.

Vor GNTM ging es zum Beauty-Doc

In dieser Staffel gehen einige Kandidatinnen jedoch über diese Voraussetzungen hinaus. Sie wollen mit noch mehr überzeugen und rundum perfekt sein. Kleine Schönheitsmakel lassen sie nicht zu. Dafür haben sich drei von Heidis Mädels sogar schon unters Messer gelegt. 

Schönheits-OP-Hype

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle
Viele Frauen finden das Aussehen von Prinz Harrys Ehefrau so perfekt, dass sie ihr eigenes Gesicht verändern lassen und sich dafür unters Messer legen. Ein kostspieliges Vorhaben, ganz abgesehen von den Risiken.
©Gala

Gleich zwei Brust-OPs

Kandidatin Julia hält mit ihrem OP-Geheimnis nicht lange zurück. Sie erzählt bereits im Vorstellungsvideo, dass sie sich mit 18 Jahren die Brüste hat vergrößern lassen. "Ich habe mich selbst nicht wohl in meinem Körper gefühlt. Ich habe damals wirklich gar nichts gehabt. Eher so kleine Kontaktlinsenformen", spricht sie ganz offen aus.

Damit ist sie in der Staffel nicht allein. Auch Gerda hat bei ihrer Oberweite nachhelfen lassen. Sie hat ihre Brüste mit 21 Jahren - also vor drei Jahren - machen lassen. "Ich habe mich nicht weiblich gefühlt", erklärt sie ihre Entscheidung im Bewerbervideo.

Bei Lania sieht man schon gar nichts mehr

Die dritte im Beauty-Doc-Bunde ist Lania. Sie hat auch schon einen Eingriff hinter sich. Allerdings nicht an den Brüsten sondern an ihren Lippen. "Das ist aber schon lange her und längst schon wieder abgebaut", verrät sie.


Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Vor 10 Jahren sah das sympathische Lächeln der Schauspielerin, Autorin und Scientology-Kritikerin Leah Remini noch richtig natürlich aus.
Bei ihrem Auftritt auf dem roten Teppich der Creative Emmy Awards irritiert Leah mit ihrer maskenartig und übermäßig gestrafft wirkenden Mimik.  Bevor der natürliche Charakter eines Gesichtes mit Botox + Co. lahmgelegt wird, sollte man auf weitere Besuche beim Beauty-Doc vielleicht doch eher verzichten.
Sofia Richie im zarten Alter von 16 Jahren. Ein typischer Teenie, der nicht so recht Lust aufs Rampenlicht hat. Natürlich sieht die Tochter von Lionel Richie vor fünf Jahren noch aus, heute ist davon nichts mehr zu erkennen ...
Nur vier Jahre später hat sich Sofia Richie quasi selber neu erfunden – offensichtlich mit der professionellen Hand eines Schönheitschirurgen. Nase, Lippen, Wangenknochen – was man im zarten Alter von gerade einmal 21 Jahren an sich selbst schon optimieren kann, das weiß das Starlet ganz genau. Ihrem 15 Jahre älteren Lover Scott Disick scheint es zu gefallen.

379



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche