Gib mir 5! Fitness-Mythen auf dem Prüfstand: Sport hilft bei Übergewicht? Wer's glaubt

Jetzt müssen wir ganz tapfer sein. Nachdem diese fünf Fitness-Mythen entlarvt wurden, sehen wir Sport in einem ganz anderen Licht

Fit wie Model Candice Swanepoel zu sein, ist sexy und macht selbstbewusst. Gerade Fitness-Anfänger befolgen klare Regeln, um ihren Körper in Form zu bringen.

Doch was ist an den Fitness-Vorgaben wirklich dran?

Fünf Fitness-Mythen auf dem Prüfstand:

1. Mit Sport nehme ich ab

Ja, es klingt verrückt, aber das ist leider nicht wahr!

Eine britische Studie hat nun bewiesen, dass Sport alleine den Pfunden nicht zu Leibe rückt. Schuld am Übergewicht sind Fertigprodukte mit übermäßig hohem Zuckeranteil und zu viele Kohlenhydrate, die wir täglich zu uns nehmen.

Wer also abnehmen will, muss zuerst seine Ernährung umstellen , ansonsten bringt die ganze Plackerei gar nichts.

Sport ist trotzdem wichtig, denn die tägliche Bewegung, die wir heutzutage viel zu wenig ausüben, wirkt sich positiv auf die Gesundheit und den Herz-Kreislauf aus.

2. Je stärker man schwitzt, umso unsportlicher ist man

Auch nicht richtig. Schweiß ist eine Reaktion des Körpers um sich abzukühlen und hat weniger mit dem Härtegrad des Trainings oder der eigenen Fitness zu tun.

3. Mit Crunches verschwindet das Bauchfett

Stimmt nicht. Den lästigen Speckröllchen geht man nicht durch Bauchübungen, sondern durch die richtige Ernährung an den Kragen.

Oft wird dieser Bereich sogar noch angehoben, wenn man nur die oberflächlichen Bauchmuskeln und nicht die Tiefenmuskulatur, wie zum Beispiel beim Pilates, trainiert.

4. Die Fettverbrennung setzt erst nach 30 Minuten ein

Frauen über 40

Die Wow-Bodys der Stars

Für diesen durchtrainierten Wow-Body braucht die 42-jährige Moderatorin einen Waffenschein, finden Sie nicht? 
Wow! In diesem sehr freizügigen Show-Kleid gewährt Nazan Eckes in der ersten Folge von Let's Dance 2019 verführerische Einblicke. 
Wow! Kaum zu glauben, dass Padma Lakshmi bereits 48 Jahre alt ist. Auf Instagram teilt die Schauspielerin diesen sexy Bikini-Schnappschuss und macht einige ihrer Follower sicherlich neidisch. 
"Freiheit wie ich sie nie zuvor gefühlt habe" - Yolanda Hadid, Mutter von Gigi und Bella Hadid, hat sich mit 55 Jahren von all ihren Implantaten und Beauty-OPs getrennt. Stolz präsentiert sie ihren neuen Natur-Body auf Instagram mit diesem sexy Foto im Bikini. Kann sich auf jeden Fall sehen lassen!

139

Das ist so nicht ganz richtig. Der Körper verbrennt von Anfang an Kalorien in Form von Fett und Kohlenhydraten. Der Anteil der Fettverbrennung hängt aber in der Tat von der Art des Sports und der Länge ab.

5. Von zuviel Sport bekommt man einen Hängebusen

Das ist Quatsch. Die Brustmuskulatur wird durch Fitness eher gestärkt. Ein gut sitzender Sport-BH ohne einschneidende Nähte hilft die störende Bewegung und damit Nackenverspannungen und Brustschmerzen zu reduzieren.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche