VG-Wort Pixel

Gesichtsserum Für ein besseres Hautbild

Junge Frau, strahlend schöne Haut, gepflegte Haut
© Shutterstock
Gesichtsserum sollte auf keinen Fall in Ihrem Beauty-Schrank fehlen. Warum die Hautpflege so wichtig für unsere Haut ist und wie Sie sie anwenden, GALA verrät es Ihnen.

Die meisten von Ihnen besitzen wahrscheinlich eine Vielzahl an Beauty-Produkten, aber gehört dazu auch ein Gesichtsserum? Ein hochwertiges Serum kann einen wichtigen Unterschied in Ihrer Hautpflegeroutine bewirken, Ihrer Haut eine Extraportion Pflege schenken und eine schönere Haut erzielen.

Gesichtsserum: Was ist das eigentlich?

Was viele nicht wissen, Gesichtsserum ist eine wertvolle Intensivpflege fürs Gesicht, denn es bietet der Haut ähnlich wichtige Inhaltsstoffe wie eine Tages- oder Nachtpflege. Die Konzentration der Wirkstoffe, zum Beispiel von Hyaluronsäure, Q10 und Vitaminen, ist jedoch im Gesichtsserum um einiges höher als in den üblichen Cremes. Der Grund: In Seren sind die Inhaltsstoffe in speziell konzentrierter und formulierter Form enthalten. Je nach Hersteller und Produkt besitzt ein Gesichtsserum eine eher wässrige oder eine eher gelartige, aber immer leichte Textur.

Dass ein Gesichtsserum nicht ganz unwichtig für Ihre Hautpflege ist, beweist auch der nächste Punkt, denn dank der Anwendung eines Serums kommt auch die Wirksamkeit der Pflegeprodukte, die anschließend verwendet werden, voll zur Geltung. Das liegt insbesondere daran, dass Seren sehr kleine Moleküle besitzen, die tiefer eindringen in die Haut als eine Creme oder ein Öl. So wird die Haut durch ein Gesichtsserum besser auf die Anwendung anderer Pflegeprodukte vorbereitet und gleichzeitig das Eindringen der wasserlöslichen Wirkstoffe auf diese Weise gefördert. Das macht das Gesichtsserum zur echten Beauty-Geheimwaffe – glatte und strahlende Haut inklusive!

Affiliate Link
-15%
Nordic Cosmetics: Gesichtsserum mit Hyaluronsäure
Jetzt shoppen
38,25 €45,00 €

Was enthält ein Serum?

Seren enthalten im Vergleich zu Cremes keine oder nur äußerst wenige rückfettende Bestandteile. Sie fungieren viel mehr als Ergänzung zu Ihrer Tages- und Nachtcreme. Die Inhaltsstoffe variieren je nach Wirkungsziel. In einem Feuchtigkeitsserum oder Anti-Aging-Serum ist beispielsweise Hyaluronsäure enthalten, damit Ihre Haut einen besonderen Feuchtigkeitsboost bekommt und die vorhandenen Fältchen minimiert werden, sodass die Haut wieder mehr strahlt.

Anders hingegen sieht es bei einem regenerierendem Serum aus, denn dieses enthält meist mehr pflegende Pflanzenextrakte, zum Beispiel aus Rotalgen, Aloe vera und Rosen, und reaktiviert dadurch den Regenerationsprozess und verlängert die Jugend der Haut. Ein Gesichtsserum kann aber auch viele weitere Wirkstoffe besitzen, Vitamin C und Koffein sind nur einige dieser.

Wann und wie oft sollte ein Gesichtsserum angewendet werden?

Damit die Inhaltsstoffe im Gesichtsserum von der Haut auch gut absorbiert werden und sich dort auch voll entfalten können, ist es wichtig, dass das Serum möglichst früh in der Gesichtsreinigung eingebracht wird. Am besten nach dem Toner.

Dabei ist es besonders wichtig, dass nur wenige Tropfen des Gesichtsserums einmal täglich morgens oder abends nach der Gesichtsreinigung mit lauwarmem Wasser und nach dem Tonic auf das trockene Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen und dann sanft mit den Fingerspitzen einmassiert werden. Nachdem die leichte Textur vollständig eingezogen ist, können Sie Ihre Haut mit einer Augenpflege und einer auf Ihren Hauttyp abgestimmten Gesichtscreme oder einem Gesichtsöl (bestenfalls mit Sonnenschutz) verwöhnen.

Als Faustregel gilt: Leichtere Konsistenzen werden in der Hautpflege immer vor reichhaltigeren Produkten angewendet.

Affiliate Link
Amazon: Florence, Bio-Hyaluron-Serum mit Vitamin C und E
Jetzt shoppen
9,98 €

Das kann ein Gesichtsserum auch noch

  • Tragen Sie das Serum morgens auf, kann es auch super als Primer (Grundlage für das nachfolgend aufgetragene Make-up) funktionieren und so die Haltbarkeit von Make-up auf der Haut verbessern.
  • Verwöhnen Sie mit einem Gesichtsserum nicht nur Ihr Gesicht, besonders Ihr Hals und Dekolleté neigen häufig zu Trockenheit, sodass ihnen ein Feuchtigkeitskick besonders gut tun würde.
  • Haben Sie vereinzelnd beanspruchte und trockene Hautpartien? Behandeln Sie diese punktuell mit einem Gesichtsserum und schenken Sie so Ihrer Haut eine besonders schöne und intensive Pflege.

Welches Serum ist das beste für Ihre Haut?

Ob feuchtigkeitsspendend, erfrischend, straffend oder beruhigend, für jeden Hauttypen gibt es ein passendes Gesichtsserum. Das macht Seren besonders beliebt. Dabei können Sie wählen, ob Sie es in Form von Ampullen, Pipetten oder einem Fläschchen mit Pumpspender verwenden möchten.

Normale Haut

Ein Gesichtsserum für normale Haut sollte Vitamin C und Hyaluronsäure beinhalten und damit der Haut eine ordentliche Portion Feuchtigkeit spenden und sie weich und geschmeidig machen. Frischer Glow inklusive!

Empfindliche Haut

Ein Gesichtsserum für empfindliche Haut besitzt oft unter anderem Aminosäure und Thermalwasser, denn das macht die Haut widerstandsfähiger und beruhigt sie. Kommen Inhaltsstoffe wie grüner Tee und Açaí-Beere hinzu, führt das zu einem ausgeglichenen Hautbild.

Trockene Haut

Ein Gesichtsserum für trockene Haut sollte vor allem Hyaluronsäure und Aloe vera beinhalten, denn die hilft der Haut dabei, Wasser zu binden und kleine Falten vorzubeugen. So wird die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt.

Affiliate Link
Babor: Feuchtigkeitsspendendes Serum
Jetzt shoppen
58,90 €

Unreine Haut

Ein Anti-Pickel-Gesichtsserum mit Salicylsäure, Phytinsäure, Sulfur und Farnesol klärt umfangreich, dennoch beruhigend Ihr Gesicht.

Anti-Aging

Es gibt aber auch spezielle Anti-Age-Gesichtsseren, die sich nach den Bedürfnissen reifer Haut richten. Sie besitzen Inhaltsstoffe wie Retinol, Peptide, Glycolsäure und Ferulasäure, reparieren damit die bereits entstandenen Schäden und spenden intensive Feuchtigkeit.

Gegen Falten

Ein Gesichtsserum gegen Falten sollte bestenfalls Retinol, Hyaluronsäure, Vitamin C und Alpha- und Beta-Hydroxy-Säure enthalten, um straffend zu wirken und die Hautalterung zu verzögern.

Gegen Pigmentflecken

Ein Gesichtsserum gegen Pigmentflecken beinhaltet in den meisten Fällen Vitamin C, Süßholzwurzel-, Maulbeeren- und Bärentraubenextrakt. Bei regelmäßiger Anwendung kann das Gesichtsserum einen hauttonkorrigierenden Effekt haben.

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.


Mehr zum Thema


Gala entdecken