VG-Wort Pixel

Germany's Next Topmodel Was sagen Mareike und Ana zu ihrem Umstyling?


Es ist eines DER Highlights in jeder "Germany's Next Topmodel"-Staffel: das große Umstyling. Die beiden Kandidatinnen Ana und Mareike müssen besonders starke Nerven beweisen, denn ihre optische Veränderung ist extrem. Was die beiden Models zu dem Endergebnis sagen? Wir haben mit ihnen gesprochen. 

In kaum einer anderen "Germany's Next Topmodel"-Folge liegen die Nerven so blank, wie während des großen Umstylings. Ob kurz, blond, brünett oder doch Extensions: Die Kandidatinnen wissen nicht, wie sie aussehen werden, nachdem Heidi Klums Hairstylistin des Vertrauens, Wendy Iles, Hand angelegt hat. Erst ganz zum Schluss dürfen sie einen Blick in den Spiegel werfen. 

Dass dabei nicht alle Kandidatinnen mit ihrer Verwandlung auf Anhieb glücklich sind, ist vorprogrammiert. Doch das stört Model-Mama Heidi Klum eher weniger. Denn sie ist der Meinung, dass ein einzigartiger Haarschnitt oder eine neue Farbe den Models dabei helfe, hervorzustechen. Ob das Ana und Mareike auch so sehen? Sie haben in der diesjährigen Staffel wohl das krasseste Umstyling erhalten. Ana musste ihre brünette Haarfarbe gegen ein Blond eintauschen, Mareike sich von ihrer langen Mähne verabschieden. Und was sagt Stylistin Wendy zu dem Radikalschnitt von Mareike? Wir haben sie gefragt.

Im GALA-Interview: Das sagt GNTM-Kandidatin Mareike zu ihren kurzen Haaren

GALA: Beim Umstyling hat man als Kandidatin wenig Mitspracherecht. Wie fühlt sich das an? Hast du geglaubt, du kannst besser mit der Situation umgehen?
Mareike: In dem Moment, als ich mich bei GNTM beworben habe, war mir klar, dass die Möglichkeit besteht, beim Umstyling eine komplette Typ-Veränderung zu kriegen. Ich bin also relativ nüchtern und realistisch an die Sache herangegangen. Wenn es dann aber erst einmal so weit ist, hat man natürlich trotzdem seine Bedenken. Meinem Empfinden nach bin ich mit der Situation relativ gut umgegangen. Ich habe es einfach hingenommen ohne Tränen und viel Drama. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Hättest du dich abseits der Show auch zu einer Kurzhaarfrisur hinreißen lassen?
Abseits der Show hätte ich mich selber nie mit einem Kurzhaarschnitt gesehen. Da hätte mein Friseur mich noch so sehr davon überzeugen oder auch bestechen können. Zu 100 Prozent hätte ich meine Haare nicht auf diese Länge schneiden lassen.

Was hast du in dem Moment gedacht, als du dich zum allerersten Mal im Spiegel gesehen hast?
Als ich das erste Mal in den Spiegel geschaut habe, war ich geschockt. Dadurch, dass während des Umstylings alle Spiegel verdeckt sind, kriegt man nicht wirklich mit, was mit einem passiert.

Als ich dann das Ergebnis im Spiegel betrachtet habe, stand da eine ganz andere Person vor mir!

Ich hatte nicht wirklich eine Vorstellung, wie die Haare aussehen würden, aber das hatte ich nicht erwartet.

Hattest du gehofft, dass du von einem 180-Grad-Umstyling verschont bleiben würdest?
Natürlich habe ich gehofft, nicht diejenige zu sein, die diese Staffel ein 180-Grad-Umstyling kriegt. Natürlich muss man von der Möglichkeit ausgehen, trotzdem hofft man natürlich, dass es einen nicht trifft.

Fällt es dir immer noch schwer, die kurzen Haare zu akzeptieren?
Mir fällt es jetzt nicht mehr schwer, die Haare zu akzeptieren, ich habe ja schließlich auch keine andere Wahl. Ich mache das Beste daraus. Für Modeljobs sind die Haare super.

Privat ist das aber eine andere Sache, da ich meine langen Haare einfach geliebt habe und natürlich auch meine Freunde und Familie mich so kennen.

Kurze Haare sind ja doch etwas aufwendiger im Styling: Wie stylst du dein Haar jetzt?
Das Styling der kurzen Haare gestaltet sich wirklich schwieriger als gedacht. Ich dachte, lange Haare nehmen viel Zeit in Anspruch, aber nein, kurze Haare stylen dauert 10-mal so lang! Mein Favorite Look sind ein paar wilde Wellen im Pony. Als Finish benutze ich Haargel (auch noch sehr ungewohnt).

Kurze oder lange Haare: Hast du schon eine Veränderung in Bezug auf deine Außenwahrnehmung gemerkt?
Die kurzen Haare fallen natürlich sehr auf. Somit ziehe ich jetzt noch mehr Aufmerksamkeit auf mich und meinen Look. Ich habe aus meinem Umfeld durchgängig nur positive Rückmeldungen bekommen, dass niemandem kurze Haare so sehr stehen wie mir.

Ich vermisse meine langen Haare im privaten Leben, einfach einen Dutt zu machen und fertig.

Für das Modeln liebe ich die kurzen Haare. Ich wünschte, ich könnte beide Looks gleichzeitig haben und je nach Anlass entscheiden, so wie Kleider oder Schuhe.

Im GALA-Interview: Das sagt Stylistin Wendy Iles zu Mareikes Look

Wendy Iles verpasst seit Jahren den Nachwuchs-Models einen neuen Look. Sie hat sich nicht nur als Star-Stylistin einen Namen auf der ganzen Welt gemacht, sondern mit Iles Formula auch ihre eigene Haarpflege-Marke gegründet. Wir haben die Unternehmerin nicht nur zu Mareikes Look befragt, sondern wollten auch von ihr wissen, welche Tipps sie für Frauen hat, die sich ein Komplett-Umstyling wünschen. 

GALA: Wie entscheiden Sie, welches Mädchen, in welcher Form ein Umstyling erhalten soll: Nach welchen Kriterien gehen Sie vor und was schauen Sie sich zuerst an?
Wendy Iles: Zuerst beobachte ich die Mädchen tagelang. Meist habe ich schon im ersten Moment eine Idee, was funktionieren würde und was nicht.

Ich setze mich nicht immer durch, denn auch Heidi hat eine Meinung, die ich​ ​respektiere und auf die ich höre.

Ich bin aber dafür bekannt, dass​ ​ich bis zum Tod kämpfe, um die Haare eines Mädchens zu verteidigen. Wenn ich mit einem Makeover nicht einverstanden bin, dann sitzt sie nicht in meinem Stuhl.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Orientieren Sie sich auch an aktuellen Trends oder steht eher der Typ des Mädchens im Vordergrund?
Beides, der aktuelle Trend vor allem bei der Arbeit mit Models, aber auch in erster Linie, was ihren Typ​ ​hervorbringt. Wir machen nur Makeovers, die die eigene Schönheit oder ein besonderes Attribut hervorheben.

Wie sind Sie bei Mareike vorgegangen?
Mareike war das Model der Gruppe, zu dem ein kurzer Haarschnitt in dieser Staffel super passen würde. Durch den Schnitt sticht sie wirklich hervor, er verlängert ihren Hals und betont ihre wunderschönen Wangenknochen und Augen. Mit den langen Haaren war sie unter all den anderen fast nicht sichtbar und so nimmt man sie gleich wahr.

Wie reagieren Sie, wenn die Mädchen das Umstyling nicht toll finden?
Diese Makeovers zu machen ist der härteste Job, den ich je hatte. Der Tag ist sehr anstrengend, besonders dieses Jahr mit Maske und Face Shield in einem sehr warmen Raum. Es war stickig und bei den Makeovers gibt es keine Spiegel – ein Friseur arbeitet eigentlich immer mit einem Spiegel, um Gleichgewicht und Form zu überprüfen. Es ist ein bisschen wie Schneiden mit einer Augenklappe. Aber es ist Teil des Jobs, und das Team verlässt sich darauf, dass ich ihn gut​ ​mache, also gebe ich mein Bestes. Aber ich bin immer froh, wenn dieser Tag hinter mir liegt. (lacht)

Welche Tipps haben Sie Frauen, die sich ein Komplett-Umstyling wünschen?
Achten Sie darauf, dass Ihr Friseur Ihren Lebensstil gut kennt. Nehmen Sie immer auch Fotos von Looks mit, die Ihnen gefallen, denn ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Wie merkt man, dass einem die eigene Naturhaarfarbe oder der Look, den man trägt, gar nicht so gut steht?
Ich habe fast vier Jahrzehnte Erfahrung mit Haaren. Das ist es, was einen guten Friseur ausmacht. Viele Aspekte​ ​fließen in die Auswahl von Schnitten und Farben ein, ich schaue auf Gesichtsform, Haartextur,  Lebensstil, ​Hautfarbe, Augenfarbe, Körpergröße, Körperform usw.

GNTM-Kandidatin Ana im GALA-Interview: Das sagt sie zu ihren blonden Haaren

GALA: Wie fühlst du dich als frisch gebackene Blondine?
Ana: Ich fühle mich fantastisch als frisch gebackene Blondine. Natürlich muss ich mich noch daran gewöhnen, und es ist noch ungewohnt, aber ich liebe das Blond.

Fiel es dir leicht, deine Haare komplett ohne Mitspracherecht in die Hände einer Expertin zu legen?
Tatsächlich muss ich gestehen, dass es doch sehr schwer ist, seine Haare ohne Mitspracherecht in die Hände von Experten zu geben. Obwohl man sich bewusst ist, dass die talentiertesten Stylisten für deine Haare zuständig sind. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Hattest du gehofft, dass du von einem 180-Grad-Umstyling verschont bleiben würdest?
Nein, ich habe nicht gehofft, von einem 180-Grad-Umstyling verschont zu bleiben. Ich empfinde es als Ehre, von Heidi Klum eine neue Frisur zu bekommen, die Aufmerksamkeit verspricht, das ist unbezahlbar.

Was hast du in dem Moment gedacht, als du dich zum allerersten Mal im Spiegel gesehen hast?
Als ich mich das erste Mal im Spiegel gesehen habe, dachte ich mir, "Okay Ana, du bist jetzt blond, bring es rüber.“ Denn das ist doch eine große Veränderung zu meinen Natur-Haaren.

Meinst du, du wirst das Blond auch nach der Show beibehalten?
Ich werde auf jeden Fall das Blond nach der Show eine Weile beibehalten. Die Haarfarbe gibt mir eine ganze andere Attitude, die mir viel besser gefällt.

Blond oder Brünett: Hast du schon eine Veränderung in Bezug auf deine Außenwahrnehmung gemerkt?
Seit ich blond bin, hat sich auch meine Außenwahrnehmung verändert. Mein Auftreten ist selbstbewusster und sicherer geworden. Ich bekomme auch zu hören, dass ich älter wirke und aussehe. Das blond macht mich taffer.

Wirst du deine Outfits oder dein Make-up in Zukunft auf deine Haarfarbe anpassen?
Ich werde in Zukunft meine Outfits meinen Haaren anpassen. Ich liebe es, rosa zu tragen, aber mit dem blond tendiere ich nun mehr zu blau. Genauso wie bestimmte Lidschattenfarben nun anders wirken, weswegen ich diese auch angepasst habe. Mein Make-Up steht mit den blonden Haaren unter dem Motto: "Weniger ist mehr“.

Verwendete Quellen:Interviews 

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken