Fünf Schmink-Tricks: So schummeln Sie Ihr Gesicht schmaler

Wer ein rundes Gesicht hat und dieses optisch verschmälern will, sollte diese fünf Tricks kennen

Ein Foto-Schnappschuss mit Freunden und man sieht aus wie ein Mondgesicht? Mit diesen Schummel-Tipps kann man runde und herzförmige Gesichter optisch schmaler wirken lassen.

1. Die Make-up Technik

Dafür zunächst auf das Gesicht Foundation auftragen, nach außen hin mit einem Schwämmchen sanft ausblenden, damit keine unschönen Ränder entstehen.

Wichtig ist es, an den richtigen Stellen Highlights zu setzen, damit das Gesicht Konturen erhält. Zum Beispiel unter den Augen und an der Mundpartie, unterhalb der Unterlippe.

2. Die Rouge-Geheimwaffe

Ein kleines Wundermittel bei breiteren Gesichtsformen ist Rouge. Die gewünschte Nuance mit einem Pinsel auf Höhe der Ohren beginnend knapp unterhalb der Wangenknochen entlang bis hin zu den Mundwinkeln auftragen.
Immer darauf achten, dass die Farbe länglich und nicht rund aufgetragen wird. Mit dem farblichen Akzent bricht man dann die runde Gesichtsform auf.

3. Wer will mehr?

Um ein rundes, weiches Gesicht noch kantiger und definierter erscheinen zu lassen, kann man unterhalb der Rouge-Linie einen Bronzepuder auftragen. Die Nuance sollte dunkler als die Foundation sein, denn dadurch bekommt die untere Gesichtshälfte zusätzlich Kontur.

Generell gilt die Faustregel: Dunkle Stellen lassen die Partie in den Hintergrund treten, hell geschminkte Bereiche treten hervor.

4. Fokus Auge oder Lippe

Ein auffälliges Augen-Make-up setzt Akzente und bricht mit der runde Symmetrie. Auch ein kräftiges Rot auf den Lippen hat diesen Effekt.

Make-up

Kesse Lippen

Zu niedlichen Minnie-Mouse-Ohren und einem Polka-Dot-Kleid wirken die knallroten Lippen an Heidi Klum äußerst verspielt. Sie beweist: Die Farbe muss nicht immer sexy sein.
Shanina Shaik trägt hingegen einen rot-braunen Lippenstift auf und erzielt so einen softeren Look. Durch eine dezente Schicht Lipgloss wirkt ihr Schmollmund noch voller.
Bei ihren Auftritten an der Seite von Prinz Harry trägt Meghan Markle aktuell keinen auffälligen Lippenstift mehr. Damals liebte sie es allerdings, ihren Mund mit Knallfarben zu betonen.
Bella Hadid

139

5. Volumen am Oberkopf

Sogar die Art und Weise wie wir unsere Haare tragen, hat optisch einen Einfluss auf die Gesichtsform. Frisuren die am Ansatz oder nach oben hin Volumen erzeugen, strecken das Gesicht. Seitliche Fülle hingegen bewirkt das Gegenteil.

Zudem sollten Pony-Trägerinnen eine gerade Linie vermeiden, seitlich gestylt schmeichelt Ihnen in diesem Fall mehr. Fransige, durchgestufte Frisuren umspielen das runde Gesicht ebenfalls.

Ungeschminkt

Stars ohne Make-up

Kaum zu glauben, dass Salma Hayek 52 Jahre alt ist, ungeschminkt sieht sie glatt 20 Jahre jünger aus. Nur ein Detail könnte ihr Alter verraten, aber darauf ist sie sogar stolz: ihre vereinzelten, weißen Haare!
Jennifer Lopez zeigt sich auf der Bühne gerne in sexy Outfits und mit aufwendigem Make-up. In ihrer Freizeit sieht das jedoch ganz anders aus: Mit dem Hashtag #lovemeasIam (zu deutsch: liebe mich wie ich bin) plädiert sie für mehr Natürlichkeit auf Instagram. 
Supermodel Tyra Banks sieht auf diesem Selfie nach eigenem Kommentar nicht nur aus wie ihr Sohn, sondern ganz ohne Make-up auch 20 Jahre jünger. Die 45 Jahre nimmt ihr mit diesem natürlichen Look sicher niemand ab.
Während es in Deutschland frostig kalt ist, genießt Sängerin Lena Meyer-Landrut aktuell eine sonnige Zeit in Doha. Auf Instagram teilt sie einige Schnappschüsse aus ihrem Urlaub und zeigt sich dabei stets super natürlich. Ungeschminkt und mit ungestylten Haaren schießt sie dieses Selfie. Dazu schreibt sie "Curly fries" - ihre Haare scheinen in diesem Zustand Ähnlichkeit mit den geringelten Pommes zu haben.

274

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche